Knights & Demons ist das zweite Spiel für den Sega Mega Drive aus dem Hause Kabuto Factory aus Spanien. In diesem kniffligen Puzzlespiel gilt es, jedes Spielfeld von Dämonen oder Rittern zu befreien. Hier ist der Bericht zu Knights & Demons!

Fakten

Entwickler/Herausgeber: Kabuto Factory
Plattform: Sega Mega Drive/Genesis
Release: 09.01.2017
Genre: Puzzle
Spieleranzahl: 1


Entwicklung

Das zweite Spiel von Manuel Gomez Alcaide a.k.a. Baron Ashler wurde von diesem für diverse klassische Plattformen entwickelt (Spectrum, Amstrad CPC, Commodore 64, Commodore 16, Commodore PET, MSX, ZX81, Dragon 32, Casio PV1000, Sega Master System, Sega Mega Drive). Paolo Silva a.k.a. Nitrofurano war an den Versionen für das Sega Master System sowie dem Casio PV1000 mit zusätzlicher Programmierung beteiligt. Einar Saukas hat die Version für den Spectrum DX programmiert, wobei Grafik und Musik auch hier von Manuel Gomez beigesteuert wurden. Neben der Version für den Sega Mega Drive erschien Knights & Demons auch in physischer Form für den Sega Mega CD, die ein Easter Egg-Minispiel namens Nyordax beinhaltet, welches man suchen und finden kann.
Die Spielanleitung ist in spanischer sowie englischer Sprache. Der original Soundtrack, bestehend aus vier kurzen Stücken, wurde zu jeder Bestellung mitgeliefert. Eine Veröffentlichung des Soundtracks in Schallplattenform war geplant, konnte aber nicht umgesetzt werden. Die Versionen für Sega´s Plattformen wurden alle im Jahre 2016 fertiggestellt, wobei die Auslieferung erst im Januar 2017 erfolgte, was in einer Verzögerung der Lieferung der Materialien durch die Post begründet liegt.


Sega Mega Drive-Version inklusive eingeschweißter Mega CD-Version und Soundtrack


Weitere Versionen von Knights & Demons mit alternativem Coverdesign

Gameplay

Die Geschichte dieses kleinen Spiels erzählt von einem Brüllen, welches das Land Garnik erschütterte. Die Erde öffnete sich und unzählige Dämonen krochen an die Oberfläche. Dörfer und Städte fielen, alles Grün wurde von Flammen vernichtet und die Straßen waren von Blut übersäht. Nur die tapferen Ritter von Bakelor sind fähig die Dämonen des Bösen aufhalten. Der Krieg zwischen Licht und Dunkelheit hat begonnen. Jede Schlacht endet erst wenn entweder alle Ritter oder Dämonen verschwunden sind.
Der Spieler muss jedes Spielfeld entweder vollständig mit Rittern oder Dämonen (abhängig für welche Seite man sich entscheidet) füllen bevor die Zeit abläuft. Mit dem Steuerkreuz bewegt man den Cursor nach oben bzw. unten, links oder rechts und mit Taste A feuert man einen Zauberspruch ab (mit anderen Worten: Man ändert das markierte Feld entweder in ein Dämonen-oder Ritterfeld). Der Knackpunkt hier ist, dass die Umwandlung jedes Feldes eine Kettenreaktion in Form eines Kreuzes auslöst, die neben dem gewählten Feld auch die umliegenden Felder umwandelt (oben, unten, links und rechts). Kommt man nicht mehr weiter, kann man mittels Taste B einen Spieß (Pike) einsetzen, mit dem man ein einzelnes Feld umwandeln kann. Allerdings hat man von diesen Pikes für das gesamte Spiel nur eine sehr geringe Stückzahl zur Verfügung, weshalb man sie mit viel Bedacht einsetzen muss.
Im unteren Bereich des Bildschirmes sieht man eine Balance-Anzeige. Das Spiel ist zu Ende wenn der linke oder rechte Punkt dieser Anzeige erreicht werden (Gut oder Böse) oder wenn die Zeit abgelaufen ist (Game Over). Es gibt drei Schwierigkeitsstufen und verschiedene Enden für Gut oder Böse. Die Enden hängen von der Wahl des Schwierigkeitsgerades ab, aber auch davon ob man am Schluss für die Gute oder die böse Seite gekämpft hat. Entgegen der Ankündigung, gibt es keine Musik in der Mega Drive-Version, sondern lediglich Soundeffekte.

 

Gordman´s Meinung

Als ich Knights & Demons nach elf Tagen Versandzeit aus Spanien erhalten und ausgepackt habe, war ich unglaublich begeistert. Hülle, Cover und Spielmodul sind im Mega Drive-typischen Stil gehalten und verbreiten einen Hauch von Kindheitserinnerungen. Cover und Spielanleitung wurden auf festem Papier gedruckt; das Cover ist glänzend. Auch der Soundtrack sieht optisch wunderschön aus und die vier kurzen Tracks sind hörenswert, wenngleich sie gern doppelt so lang hätten sein dürfen.
Etwas enttäuscht war ich von der Tatsache, dass es im Spiel zwar Sounds gibt, die Musik selbst jedoch fehlt. Dies ist in der Mega CD-Version jedoch anders. Doch die Mega Drive-Version ohne Musik zu spielen lässt den Spieler leider recht schnell ermüden, sofern man nicht selbst Musik nebenbei laufen hat. Die Grafik des Spiels ist toll und hat einen innovativen Stil, wofür Manuel Gomez a.k.a Baron Ashler ja bekannt ist. Das Spielprinzip ist ebenfalls sehr interessant und die Spielfelder sind schwer zu lösen. Einen Bug habe ich allerdings entdeckt: Hält man den Cursor auf dem Spielfeld ständig in Bewegung, läuft die Zeit nicht ab (oder nur sehr langsam). Somit kann man theoretisch also auch Zeit schinden, besonders wenn man ein sehr schweres Spielfeld hat. Wichtig wären meines Erachtens nach verschiedene Hintergründe, aber auf jeden Fall Musik gewesen. Alles in allem ein nettes, kleines Homebrew-Spiel, für das man allerdings auch Ausdauer benötigt. Ich denke jedoch nicht, dass sich andere Zocker außer Puzzlefans für Knights & Demons begeistern können - aufgrund der zuvor erwähnten, fehlenden Abwechslung. Denn das Spielbrett ändert sich in seiner Form nie; nur die Teile liegen immer wieder anders. Ich habe es einmal auf ´Easy´ durchgespielt, doch das ´gute´ Ende sagte dann nur, man solle einen höheren Schwierigkeitsgrad ausprobieren. Typisch :P
Schade das Manuel Gomez aufgehört hat, denn man hätte aus Knights & Demons auch noch ein Adventure machen können. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und danke ihm an dieser Stelle sehr für Knights & Demons sowie Zombi Terror, welche die Homebrew-Szene des Mega Drives bereichert haben.


Zwei für das Spiel angefertigte Illustrationen

Erhältlichkeit

Knights & Demons konnte direkt bei Kabuto Factory vorbestellt werden und war danach nicht mehr erhältlich. Vielleicht findet man eine ROM im Internet für Emulatoren, wobei eine spielbare Demo definitiv erhältlich ist.

Links

- Stillgelegte Website von Kabuto Factory:
kabutofactory.altervista.org


All screenshots and photos used in this article belong to their respective owners and are just for information.


powered by Beepworld