"Heute ist wieder so ein Tag, an dem mir jeglicher Sinn für Kreativität fehlt. Es wäre schon toll, einen Beitrag für meine Website zu schreiben, in dem ich über meine Lieblingsspiele schreibe. Aber ich möchte nicht einfach einen Text hinklatschen, den sogar ein Affe aus Monkey Island schreiben könnte. Da habe ich nun schon ein außergewöhnlich intelligentes Spitzohr-Schwein an meiner Seite, und trotzdem bekomme ich nichts zustande."
"Captain?"
"Ja Mr. Speck?"
"Bitte kommen Sie in den Konferenzraum, ich möchte Ihnen etwas enorm wichtiges präsentieren!"
"Muss das jetzt sein Specki? Ich arbeite gerade an neuen Konzepten."
"Ich mache nichts anderes, Captain! Bitte kommen Sie in den Konferenzraum, bis gleich."
"Nagut, ich bin ja gespannt was Mr. Speck fabriziert hat.."

Gordman: "Was gibt es denn so wichtiges, dass Sie mich von meiner Arbeit abhalten Mr. Speck?"
Mr. Speck: "Captain, sehen Sie sich das hier an!"
Gordman: "Das ist wirklich unglaublich. Sieht aus wie eine ganz normale Battlestation II von 1993."
Mr. Speck: "Ich höre Ironie in Ihrer Stimme Captain. Doch sehen Sie bitte etwas genauer hin!"
Gordman: "Hmm, was ist das für ein komisches, leuchtendes Ding an der Stelle, wo eigentlich das Stromkabel sein müsste?"
Mr. Speck: "Ich habe diese Frage erwartet Captain. Sehen Sie, dies ist meine persönliche Kreation. Sie werden staunen: Mit diesem Leuchtdioden-Kompressor ist es möglich, diese Battlestation II kabellos zu betreiben. Präzise formuliert habe ich daraus eine Remote Battlestation gebaut."
Gordman: "Das klingt hochinteressant Mr. Speck, doch gestatten Sie mir bitte eine Frage.."
Mr. Speck: "Ja Captain?"
Gordman: "Wozu dieser Aufwand? Würde es nicht wesentlich weniger Strom verbrauchen, wenn man diesen Kompressor nicht verwenden würde?"
Mr. Speck: "Leuchtdioden-Kompressor bitte, Captain. Ich verstehe Ihre Skepsis, doch Sie haben mich nicht zu Ende sprechen lassen."
Gordman: "Oh, entschuldigen Sie vielmals, Mr. Speck!"
Mr. Speck: "Haben Sie bitte kein schlechtes Gewissen Captain. Ihre Frage war logisch und berechtigt. Doch nun möchte ich Ihnen erklären, was sich innerhalb des Leuchtdioden-Kompressors befindet. Wenn Sie genau hinsehen werden Sie feststellen, dass sich eine Energiequelle von immensem Ausmaß in den Leuchtdioden befindet. Ich werde die Battlestation jetzt einmal umdrehen und die extra von mir angebrachte Vorrichtung öffnen."
Gordman: "Wow, was für eine Art Energie ist das Mister Speck? So etwas ist mir noch nie vorgekommen!"
Mr. Speck: "Das kann es auch nicht. Sehen Sie dort an der Seite? Dort habe ich spezielle Chips eingebaut, die es ermöglichen, die Battlestation nicht nur für ein Sega Master System zu verwenden. Sie lässt sich auch an einem Super Nintendo, einer PlayStation oder einem Commodore Amiga anschließen. Doch das ist längst nicht alles."
Gordman: "Na ich bin gespannt, was als nächstes kommt."
Mr. Speck: "Sie werden es kaum für möglich halten, doch sehen Sie selbst: Ich habe eine ausklappbare Tastatur eines Commodore Amiga an die Battlestation angeschlossen. Man würde nicht vermuten, dass sie sich dort befindet. Die Tastatur ist über die Chips mit dem Leuchtdioden-Kompressor verknüpft. Und jetzt werde ich Ihnen sagen, was sich aus dieser Kombination ergibt."
Gordman: "Schießen Sie los, Mister Speck!"
Mr. Speck: "Der Leuchtdioden-Kompressor selbst erzeugt unendliche Energiemengen und ermöglicht somit die Reise in jedes mögliche Videospiel. Mithilfe der eingesetzten Konsolen-Chips ist dies realisierbar."
Gordman: "Das ist wirklich unglaublich Mr. Speck! Oder wie Sie sagen würden, faszinierend!"
Mr. Speck: "Nein, faszinierend ist ein Ausdruck, den ich nur verwende, wenn mich etwas überrascht. Doch da ich diese Apparatur selbst gebaut habe, würde ich es eher als hochinteressant bezeichnen."
Gordman: "Einen Moment Speck, wollen Sie mir damit etwa sagen, wir könnten von dem Punkt, an dem wir gerade stehen, einfach in irgendein Videospiel unserer Wahl reisen, welches auf dem Master System, Super NES, Commodore oder einer Playstation veröffentlicht wurde?"
Mr. Speck: "Genau das will ich damit sagen. Ich brauche nur mittels Tastatur den Namen des Spiels eingeben und das dazugehörige Jahr, in welchem das Spiel veröffentlicht wurde."
Gordman: "Specki, sie cleveres Spitzohr!! Das ist ja obergenial!!"
Mr. Speck: "Danke für das Kompliment Captain!"
Gordman: "Ist Ihnen eigentlich bewusst, was wir damit alles erleben können? Wir können alle möglichen Stars der Videospielgeschichte kennenlernen!"
Mr. Speck: "..und auch die wilden Jungs, wenn Sie verstehen worauf ich anspielen möchte. Man sollte nicht zu leichtfertig mit dieser Gerätschaft umgehen Gordo. Ich habe bereits einen Testlauf gemacht."
Gordman: "Oh, wo sind Sie hingereist Mister Speck?"
Mr. Speck: "Um auf der sicheren Seite zu sein, habe ich das Jahr 2000 eingegeben und dazu das Spiel "Frontschweine" eingetragen. Sie werden es nicht für möglich halten, plötzlich stand ich auf einer kleinen Insel, die von viel Wasser umgeben war. Ich sah aus der Ferne, wie sich die Grunzkovskis und die Eisbeine bekämpften. Als sie mich entdeckten, musste ich sofort wieder ins heutige Jahr 2013 zurückkehren, sonst wäre ich jetzt Schweinebraten am Spieß."
Gordman: "Und das wollen wir nicht, Specki."
Mr. Speck: "Ich würde es absolut begrüßen, noch etwas länger zu leben, Captain."
Gordman: "Sie sind einfach ein Genie, Mister Speck! Doc Brown wäre Stolz auf Sie!"
Mr. Speck: "Ich möchte doch sehr bitten Captain. Was hat eine fiktive Filmfigur mit mir zu tun?!"
Gordman: "Oh, garnichts Mr. Speck. Das war ein Scherz. Ich finde, Sie sollten ruhig etwas mehr Sinn für Humor haben!"
Mr. Speck: *Augenbraue hochzieh*
Gordman: "Na wie dem auch sei. Was halten Sie davon, mit mir auf eine spannende Reise durch die Welt meiner größten Lieblingsspiele aller Zeiten zu gehen?"
Mr. Speck: "Es ist mir ein Vergnügen Captain! Bevor ich es vergesse..ich habe mir erlaubt, uns mit zwei Sega Light Phaser Pistolen auszurüsten, falls es brenzlich werden sollte."
Gordman: "Das ist eine hervorragende Idee Speck, ich bin sicher das wir sie gebrauchen können."
Mr. Speck: "Haben Sie sich schon überlegt, wo wir zuerst hinreisen wollen?"
Gordman: "Oh ja, und ob ich das habe. Ich möchte meinen großen Held besuchen!"
Mr. Speck: "Ok, dann nehme ich an, ich soll das Jahr 1986 eingeben?"
Gordman: "Sie haben es erfasst Mr. Speck. Auf in die Miracle World zu Alex Kidd!"
Mr. Speck: "Natürlich Captain. Halten Sie sich fest, der erste Schritt durch die Zeitmauer könnte etwas holprig werden!"
ZOOOOOOOOOOOOOOM!

Gordman: "Huch! Wo sind wir denn hier? Nein sagen Sie nichts Mr. Speck, jetzt habe ich es erkannt! Wir stehen in den schwarzen Wäldern!"
Mr. Speck: "Sehr scharfsinnig Captain. Ähmm..Captain, da hinten!"
Gordman: "Ich seh nichts, whoops!"
Mr. Speck: "Hey junger Mann, ich möchte doch sehr bitten! Sie können doch nicht einfach mit Vollgas durch einen Wald fahren, Sie könnten jemanden verletzen."
Alex Kidd: "Wer seid denn Ihr beide? Seid Ihr neue Handlanger von Janken dem Großen?"
Gordman: "Nein Alex, das sind wir nicht. Wir sind..URGH"
Mr. Speck: "Captain! Irgendwas hat sie von hinten erwischt. Sie haben eine Kokosnuss in den Nacken bekommen. Geht es Ihnen gut?"
Gordman: "Urgh.."
Alex Kidd: "Wer sich hier herumtreibt, sollte eigentlich wissen, dass die Affen hier von den Bäumen aus mit Kokosnüssen werfen."
Mr. Speck: "Oh, ja richtig, vielen Dank, Mr. Kidd. Sie müssen sich vorsehen Captain!"
Gordman: "Urgh..danke Mr. Speck, ich werde mich vorsehen."
Alex Kidd: "Achtung, es kommt wieder eine Nuss geflogen! Setzt Euch auf mein Bike, schnell!"
Mr. Speck: "Sehr liebenswürdig, Mr. Kidd."
Alex Kidd: "Nenn mich Alex, Du überdimensionale Bohnenstange von einem Schwein. Ab gehts!"
Gordman: "Whoo! Ein erfrischender Fahrstil, Alex!"
Alex Kidd: "Danke! Und wer seid Ihr nun?"
Gordman: "Ich bin Gordman, und das ist mein guter Freund und Partner, Mr. Speck."
Alex Kidd: "Ihr seht nicht so aus als wärt Ihr Handlanger von Janken dem Großen. Was führt Euch hierher?"
Mr. Speck: "Oh, wir sind nur auf der Durchreise um fremde Länder zu erforschen.."
Gordman: "Ich muss gestehen, ich liebe die Miracle World. Diese Gegend, diese Natur, unglaublich."
Alex Kidd: "Ja, aber leider auch gespickt mit vielen Gefahren. Haltet Euch fest, wir springen jetzt über mehrere Abgründe, auf deren Boden zahlreiche Stacheln platziert sind."
Gordman: "Stacheln? Oh nein.."
ZISCHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
Alex Kidd: "So, wir sind am Ende des Waldes. Los steigt ab."
Gordman: "Alex, es ist mir eine Ehre, Dich einmal persönlich kennenzulernen. Du hast einen großen Ruf, dort wo wir herkommen."
Alex Kidd: "Das ehrt mich. Ich habe nicht umsonst viele Jahre Shellcore studiert."
RUMMS!!!
Gordman: "ALEX!!! Oh Gott, wieso ist er jetzt ein Geist und fliegt in die Luft?"
Mr. Speck: "Diese Frage dürfte sehr leicht zu beantworten sein Captain: Er hat ein Leben verloren."
Gordman: "Aber warum? Dann müsste ihn ja ein Gegner erwischt haben."
Bär: "GROARRR"
Mr. Speck: "Captain, ich möchte Sie darauf aufmerksam machen das.."
Gordman: "Komm schon Specki, lass aus der Lippe fallen!"
Mr. Speck: "Hinter Ihnen steht ein Grizzlybär."
Gordman: "Aaaaaaaaaaaaaaaahhh!!!"
Mr. Speck: "Achtung, er hat ein Schwert!"
Gordman: "Ich werde ihn mit dem Light Phaser betäu.."
BAM!
Mr. Speck: "Captain, der Bär hat Sie erwischt!"
ZISCHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
Mr. Speck: "Alex, gut das Du zurück bist!"
Alex Kidd: "So Bär, jetzt gehts Dir an den Kragen!"
BAM .. KAWUMM .. ZONK ..
Gordman: "Urgh, mir ist schwindelig. Aber hey, Alex hat ihn erledigt!"
Mr. Speck: "Faszinierend! Wie im Spiel selbst."
Alex Kidd: "Was denn für ein Spiel? Hey, bist Du nicht der Typ, der immer zu schnell spielt, und wegen mangelnder Geduld dauernd Leben verzockt?!"
Gordman: "Öhm.."
Alex Kidd: "Denkst Du etwa, ich bin blöd? Los hau ab aus meinem Spiel. Sonst muss ich wegen Dir noch mehr Leben verlieren!"
Mr. Speck: *grunz*
Gordman: "Lachen Sie mich etwa aus, Mister Speck?"
Mr. Speck: *räusper* "Ähem, natürlich nicht Captain, das würde ich mir nie erlauben."
Gordman: "Nun gut, dann kommen wir dem Wunsch von Alex nach und verschwinden, die Affen nerven."
Alex Kidd: "War angenehm Euch kennenzulernen, naja ok bei Dir wars nicht so angenehm, Gordman. Viel Glück!"
Mr. Speck: "Da fährt er weg."
Gordman: "Kaum zu glauben, dass mein größter Videospielheld etwas gegen mich hat. Ich dachte immer, Videospiel-Charaktere würden garnicht bemerken, dass sie von einer höheren Macht kontrolliert werden."
Mr. Speck: "Das ist wirklich erstaunlich Captain, in der Tat. Wir haben bereits jetzt etwas sehr wichtiges dazu gelernt."
Gordman: "Ohja, das haben wir Mister Speck. Trotz anhaltender Kopschmerzen habe ich es nicht bereut, hierher zu kommen. Dieses Spiel ist, für das Jahr 1986, einfach qualitativ hochwertig. Großartige Grafik, tolle Musik die man sein Leben lang nicht vergisst, eine hervorragende Steuerung, ein Hauptcharakter der zurecht eine Legende genannt wird.."
Mr. Speck: " ..und dazu noch sehr einprägsame Opponenten."
Gordman: "Sie haben es erfasst, Specki. Zum Glück wollte hier niemand mit uns das Schere-Stein-Papier- Spiel spielen."
Mr. Speck: "Wo soll es denn als nächstes hingehen? Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie gern einmal die Burg Ohkami sehen möchten?"
Gordman: "Burg Ohkami? Dann müssten wir ja im Jahr 1986 bleiben und bräuchten nur in das Spiel "The Ninja" wechseln."
Mr. Speck: "Sollen wir?"
Gordman: "Ja, wir sollten es versuchen!"

ZOOOOOOOOOOOOOOM!

Gordman: "Das hier ist nicht Burg Ohkami, Mister Speck!
Speck: "Das ist richtig Captain, ich muss einen falschen Button auf der Battlestation gedrückt haben, während wir hierher transferiert wurden.
Gordman: "Haben Sie dabei auch übersehen, dass wir uns in dem Level befinden, in dem die Herde von Wildpferden frei herumläuft?"
Speck: "Wildpferde? Ich verstehe nicht Cap...!"
Gordman: "Da kommen sie, rette sich wer kannnn!"
Speck: "Captain, lange können wir nicht vor ihnen davonlaufen! Ich schlage vor, wir versuchen uns auf zwei von den Tieren hinauf zu schwingen!"
Gordman: *ächz* "Mister Speck, Sie sehen doch, dass diese Pferde sehr wild und aufgebracht sind!"
Speck: "Was war denn nochmal der Grund dafür Captain?"
Gordman: "Der Grund war der, dass sie vor feuerspeienden Ninjas davon liefen!"
Speck: "Sagten Sie gerade >feuerspeiende Ninjas< Captain? Wo sind sie dann aber?"
Gordman: "Da vorne, sie kommen präzise auf uns zugerannt.. auf uns zugerannt?"
Speck: "Richtig Captain. Ich bin absolut davon überzeugt, wenn wir keinen Ausweg finden, werden uns die Pferde überrennen oder die Ninjas uns grillen. Und von grillen habe ich den Rüssel wirklich voll, um es kraftvoll auszudrücken."
Gordman: "Specki, geben Sie schnell unser nächstes Reiseziel ein, so unbedingt möchte ich diese Burg nicht mehr besichtigen."
Speck: "Natürlich Captain, ich benötige jedoch einen Augenblick.."
Gordman: "MISTER SPECK, BEEILEN SIE SICH!! AAAAAH!"

ZOOOOOOOOOOOOOOM!

BAM!
Gordman: "Urgh..wir sind gegen eine Mauer gerannt, als wir in der neuen Welt ankamen.."
Speck: "..Präzise, Captain. Doch ist es zweifellos von positiver Bedeutung, dass wir nicht mehr von Wildpferden und Ninjas umgeben sind."
Gordman: "Wissen Sie Mister Speck, Sie hätten doch lieber einen DeLorean als Zeitmaschine nehmen sollen."
Speck: "Ich wollte einen Suzuki Escudo dafür nehmen, Ihr Lieblings-Vehikel aus >Gran Turismo<, wie Sie wissen."
Gordman: "Warum haben Sie es nicht getan?"
Speck: "Ganz einfach: Das Auto war mir zu teuer."
Gordman: "Na toll, stattdessen bauen sie eine Remote Battlestation, mit der man durch Videospiele reisen kann."
Speck: "Ja, und bis jetzt hat es doch sehr gut funktioniert, oder?"
Gordman: "Das sei dahingestellt, lieber Mister Speck. Aber wo sind wir hier? Sieht aus wie ein ganz normaler 8-bit Wald."
Speck: "Sehr richtig. Wir befinden uns im Jahre 1988, in Monster Land."
Gordman: "Monster Land? Dann müsste doch hier irgendwo der Wonder Boy herumrennen oder?"
Speck: "Präzise. Es ist kein Geheimnis, dass Sie ein großer Fan dieser Spieleserie sind Captain."
Gordman: "Da liegen sie richtig, Specki. Nur mich beunruhigt diese Stille, hier ist niemand in der Nähe."
Speck: "Wir sind absolut sicher hier Captain, hier in der Nähe ist eine Stadt. Ich schlage vor, dass wir ihr einen Besuch abstatten."
Gordman: "Sehr gute Idee Mister Speck, auf geht´s."
Speck: "Haben Sie sich wieder von dem unangenehmen Kontakt mit der Mauer erholt?"
Gordman: "Nun, ich habe einen ziemlichen Dickschädel."
Speck: "Ich deute dies als >Ja< Captain."
Gordman: "So ist es auch Specki. Ich weiß zwar, was uns hier alles erwarten könnte, allerdings dürfte es dank Wonder Boy nicht so unangehem werden, wie die Kokosnuss werfenden Affen im Wald von Alex Kidd."
Speck: "Das werden wir schon in  Kürze erfahren. Sehen Sie, dort. Da ist die Stadt. Außerdem sehe ich eine Schenke."
Gordman: "Wie wärs mit einem Drink?"
Speck: "Ich bin einer Erfrischung durchaus nicht abgeneigt."
Gordman: "Sehr gut. Ich sehe, ich kann Sie vielleicht doch mal auf ein alkoholisches Getränk einladen."
Speck: "Von Alkohol war nicht die Rede, Captain".
Gordman: "Sehr schade, Specki."
KNARR
Gordman: "Ein sehr gemütliches Plätzchen hier."
Speck: "Etwas primitiv für meinen Geschmack."
Gordman: "Sie wissen eben nicht die guten alten Gasthäuser zu schätzen, lieber Mister Speck."
Catherine: "Seid gegrüßt, Fremde! Was darf es sein?"
Gordman: "Ale, für mich und meinen Kumpel."
Catherine: "Sehr gerne!"
Gordman: "Sind Sie denn nicht überrascht, dass ein Schwein neben mir sitzt?"
Catherine: "Warum sollte ich? Ich bin eine Eidechse!"
Speck: "Faszinierend."
Gordman: "Was, das sie eine Eidechse ist oder das sie sprechen kann?"
Speck: "Nein, ihre Schürze hat ein bemerkenswertes Muster."
Catherine: "Oh, vielen Dank Mister Charmeur."
Gordman: "Haben Sie bemerkt, wie sie Sie eben angesehen hat? Sie scheinen eine Wirkung auf die Kleine zu haben Mister Speck"
Speck: "Das ist offensichtlich, nur ich verkehre niemals mit Eidechsen."
Gordman: "Ich weiß, Sie verkehren nur mit gutaussehenden Schweinedamen. Ich erinnere Sie nur an Ihr Techtelmechtel mit der reizenden Miss Piggy.."
Speck: "Captain, dies tut nichts relevantes zu unserem Abenteuer bei!"
Gordman: "Na und?"
Speck: "Ich verkehre trotzdem nicht mit Eidechsen, schon garnicht mit virtuellen 8-bit Eidechsen."
Gordman: "Wie Sie meinen, Mister Speck."
Catherine: "Hier bitte sehr meine Herren, Ihr Ale. Lassen Sie es sich auf der Zunge zergehen!"
Gordman: "Aber sicher werden wir das, nettes Fräulein."
Catherine: "Bitte, nennen Sie mich Catherine. Man nennt mich auch die Echsendame mit Bizz."
Gordman: "Sehr charmant!"
Catherine: "Ja nicht wahr? Darf ich fragen, was die Herren in dieser Gegend suchen?"
Speck: "Wir sind auf der Durchreise.."
Catherine: "Oh, Reisende! Ich wusste doch gleich, dass mir Ihre Gesichter und Ihre sehr, nunja, individuelle Kleidung, nicht bekannt waren."
Gordman: "Sagen Sie, Catherine, kennen Sie den Wonder Boy?"
Catherine: "Nein, aber ich erwarte seine Ankunft in Kürze. Unser Land wird von einem schrecklichen Drachen bedroht und dessen Schergen sind überall im Land verstreut, seht Euch also vor!"
Speck: "Das werden wir ganz gewiss tun, Catherine."
Gordman: "Doch zuerst genießen wir unser Getränk und die Gastfreundschaft!"
Speck: "Ich habe nicht die Absicht Sie zu diskreditieren Captain, aber besonders schön finde ich diese primitive Gegend nicht, auch wenn sie von scheinbar sehr freundlichen Wesen bewohnt wird."
Gordman: "Ach wissen Sie, ich liebe dieses Spiel. Hören Sie die Musik? Sehen sie diese Wand dort drüben?"
Speck: "Ist das nicht eine Grafik, die Sie auf Ihrer Website verwenden?"
Gordman: "Ja, sie haben es erraten Mister Speck!"
Speck: "Faszinierend!"
Gordman: "Dieses Spiel hat einfach eine tolle Atmosphäre. Es war das erste Spiel in der Wonder Boy-Reihe, das auf Ritterzeiten basierte. Ein echtes Erfolgsrezept. Es macht einfach süchtig. Die Figuren sehen auch klasse aus, ein echt tolles, rundenbasiertes Adventure der frühen Zeit."
Speck: "Dann wird es doch hier in der Stadt auch sicher eine Reihe von Geschäften geben, die Utensilien zum Schutze des Körpers sowie Gegenstände zur Selbstverteidigung anbieten."
Gordman: "Ja Specki, hier gibt es Rüstungen und Waffen."
Speck: *grunz*
Gordman: "Nun denn, sehen wir uns weiter um. Vergessen Sie nicht, der Wirtin etwas Gold da zu lassen."
Speck: "Oh, natürlich Captain. Einen Augenblick.."
Gordman: "Was tippen Sie denn jetzt auf der Tastatur herum Mister Speck?"
Speck: "Ich gebe einen Gold-Cheat ein!"
Gordman: "Das hätte ich mir auch gleich denken können."
Speck: "Und schon haben wir einen Goldsack. Ich lasse Catherine den fälligen Betrag auf dem Tische liegen."
KNARR
Gordman: "Gemütlich ist es hier. Oh, sehen Sie Speck, dort drüben ist ein Malkonid!"
Speck: "Ich sehe ihn Captain. Dieser enorm niedliche Pilz scheint uns angreifen zu wollen. Ich werde ihn mit einem Schuss erledigen."
BEEEEEEEEEEEEP
Gordman: "Das war einfach, Specki."
Speck: "Captain?"
Gordman: "Ja?"
Speck: "Seit wann tragen Sie einen blauen Schal?"
Gordman: "Das tue ich doch garnicht. Haben Sie Tomaten auf den Augen?"
Speck: "Durchaus nicht Captain. Fakt ist, und das ist nicht zu leugnen: Sie haben etwas langes, blaues auf Ihrer Schulter. Irgendwie sieht es..glibschig aus."
Gordman: "Öhm..was zum Geier ist das? Mister Speck, ein weiteres blaues Ding ist an Ihrem Bein."
Speck: "Ich spüre es Captain. Eine enorm unangehme, glibbrige Masse arbeitet sich zu meinem Knie hoch. Sollten wir uns einmal umdrehen?"
Gordman: "Ungern, aber das müssen wir wohl."
Speck: "Eine Krake von enormer Körperfülle."
Gordman: "AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH! KURAKEN!!!!!!"
Speck: "Ich entnehme Ihrer Stimme, das es sich hierbei um einen Opponenten handelt?"
Gordman: "Ja zum Teufel, hören Sie auf immer so geschwollen zu reden! AAAAAAAH sie nimmt uns mit!!!"
Speck: "Schießen Sie auf das Ungetüm Captain!"
Gordman: "Ich komme nicht an den Light Phaser, Kuraken hat seine Tentakel um meine Tallie gewickelt."
Speck: "Ich kann Ihnen nicht helfen, ich hänge über Kopf!"
SCHWING
KNARR
Gordman: "Sie hat uns in einen Käfig gesperrt und die Battlestation wie auch die Light Phaser Pistolen entwendet."
Speck: "Ich hoffe sie spielt nicht mit den Tasten, das könnte gefährlich sein. Nicht das sie sich in ein anderes Spiel transferiert!"
Gordman: "Das wäre katastrophal, das würde bedeuten, dass wir für immer in Monster Land festsitzen."
Speck: "Präzise Captain. Doch es wäre noch schlimmer, denn es würde einen Riss im Videospiel-Intereferenzraum verursachen, womit alle Videospiele im wahren Leben zerstört würden."
Gordman: "Oh Gott, wir müssen hier raus!"
Speck: "Im Moment sehe ich keinen Ausweg Captain."
Gordman: "Mister Speck, unsere Rettung ist da!"
Speck: "Wo denn Gordo??"
Gordman: "Da, Wonder Boy hat die Halle betreten und schleudert Feuerbälle auf das Untier!"
Speck: "Interessant!"
Gordman: "Sehen Sie nur, mit welcher Genauigkeit er Kuraken fertig macht. Jeder Treffer sitzt. Oh, jetzt sind ihm die Feuerbälle ausgegangen."
Speck: "Da! Kuraken nimmt ihn in ihre Tentakel, so wie uns zuvor!"
Gordman: "Aber er fügt ihr schwerwiegende Treffer mit seinem Schwert zu!"
Speck: "Eine rasante Vorstellung, in der Tat."
Gordman: "Das ist der Grund, warum man ihn Wonder Boy nennt, lieber Mister Speck."
Speck: "Das erklärt einiges."
Gordman: "Jetzt ist das Monster gefallen. Jetzt kommt er auf uns zu!"
Speck: "Sehr schön, er öffnet den Käfig."
Wonder Boy: "Wer seid Ihr denn? Da bekämpft man Schlangen, Fledermäuse, Medusen, Zauberer und Kraken und dann rettet man nicht einmal eine Prinzessin, sondern einen Typen mit seinem Hausschwein." *phew*
Gordman: "Danke Wonder Boy, ohne Dich hätte uns dieses Ding wahrscheinlich gefrühstückt."
Wonder Boy: "Keine Ursache. Ich befinde mich ja immerhin in der Blüte meiner Jugend und bin stark genug, es mit jedem aufzunehmen."
Speck: "Erstaunlich."
Wonder Boy: "Ich weiß."
Speck: "Ich meine Ihre Schutzbekleidung, der Hosenschlitz ist offen."
Wonder Boy: "Oh nein, also das geht ja nun wirklich zu weit du Riesenschwein! Wenn du das nochmal machst hau ich Dir die Rübe ab!"
Speck: *GRUNZ*
Gordman: "Na na na, Mr. Speck hat doch nur einen Scherz gemacht. Er wollte Dich gerade für unsere Rettung mit Gold belohnen, stimmts Specki?"
Speck: "Ähm, ja selbstverständlich! Ich hole schnell unser Equipment und dann.."
Wonder Boy: "Wer seid Ihr und wo kommt Ihr her?"
Gordman: "Wir waren auf der Durchreise, als uns Kuraken angriff. Ich bin Gordman und das da hinten ist mein Freund und Partner, Mr. Speck."
Wonder Boy: "Freut mich Euch kennenzulernen. Leider habe ich nicht viel Zeit, denn ich muss zum Great Catfish. Er erwartet mich bereits."
Gordman: "Warst Du bei Catherine in der Schenke?"
Wonder Boy: "Ja, sie erzählte mir von zwei Reisenden in merkwürdiger Bekleidung. Das seid dann wohl Ihr. Ihr solltet besser auf Euch aufpassen, denn wer weiß, ob wir uns nochmals begegnen werden."
Gordman: "Wir werden besser aufpassen, danke nochmals, Wonder Boy. Viel Glück."
Speck: "Hier ist Ihr Gold, ich nehme an, dass Sie es gut anlegen werden."
Wonder Boy: "Das werde ich, Mr. Big Pig! Ich muss weiter, lebt wohl!"
Gordman: "Weg ist er. Das war knapp Mister Speck."
Speck: "Ja das war es in der Tat. Unsere Ausrüstung und die Battlestation haben keinen Schaden erlitten und sind voll funktionsfähig. Ich schlage vor, dass wir uns von diesem Ort verabschieden und eine neue Welt besuchen."
Gordman: "Das ist eine gute Idee. Ich würde mir wünschen, dass wir eine etwas weniger gefährliche Welt besuchen."
Speck: "Ich erwarte Ihre Instruktionen."
Gordman: "Wie wäre es mit einem meiner Lieblings-Rennspiele: R.C. Grand Prix?"
Speck: "Die Idee erscheint angebracht. Auf ins Jahr 1989."

ZOOOOOOOOOOOOOOM!

Gordman: "Schön ist es hier, da haben Sie einen tollen Platz ausgewählt Mr. Speck. Wir haben von hier einen Überblick über den kompletten Renn-Parcours."
Speck: "Freut mich, das es Ihnen gefällt Captain."
Gordman: "Und da düsen die kleinen, ferngesteuerten Autos schon über die Rennpiste. Genauso wie im Spiel: Rot, blau, grün und rosa. Alle vier Autos sind dabei, und ziemlich schnell."
Speck: "Wir müssen einen späten Punkt im Spiel erwischt haben, wenn die Fahrzeuge bereits getunt sind."
Gordman: "Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie oft ich früher mit meiner Familie dieses Spiel gezockt habe. Es ist auch wirklich ein Spiel für die ganze Familie, der 4-Spieler Modus macht sich hier bezahlt. Allein die Intro-Musik und natürlich der Shop sind sehr geil."
Speck: "Geil? Also Captain.."

Gordman: "Auch ich darf ab und zu primitiv sein Mr. Speck, denn immerhin reise ich gerade aktiv durch meine Kindheit."
Speck: "Punkt für Sie Captain."
Gordman: "Ich spiele dieses Spiel auch heute noch mehrmals im Jahr, wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Wollen wir uns einmal den Shop anschauen Mr. Speck?"
Speck: "Sehr gern Captain, ich bin gespannt wie es dort ausschaut."
GING GONG
Gordman: "Oh, netter Jingle wenn man die Ladentür öffnet. Im Spiel gibts das nicht, da steht man ja schon direkt im Laden drin wenn der Bildschirm erscheint."
???: "Hey Jungs, wie kann ich Euch behilflich sein?"
Gordman: "Wow, ich traue meinen Augen nicht. Das ist Scott Marshall!"
Scott: "Was kuckst Du mich so an, bist Du verknallt?"
Speck: "Wer ist dieser Mann, Captain?"
Gordman: "Das ist Scott Marshall, einer der Programmierer von R.C. Grand Prix. Man hat ihn damals in das Spiel programmiert, als Betreiber des Tuning Shops."
Scott: "Ja, das ist richtig. Das ist schon verdammt cool, ein Teil seines eigenen Werkes zu sein."
Gordman: "Aber Scott, wie ist es möglich das Du nicht ein Stück gealtert bist?"
Scott: "Können Videospielfiguren denn altern?"
Gordman: "Nein, natürlich nicht. Das wäre ja auch total bescheuert."
Scott: "Na also, Du siehsts ein!"
Speck: "Soweit ich weiß, ist der reale Scott Marshall heute auch noch am Leben."
Gordman: "Ja das ist er auch."
Speck: "Und wenn er eines Tages nicht mehr unter den lebenden verweilt.."
Scott: "..dann werde ich hier in meinem Spiel ewig weiter leben und Tuning-Teile verkaufen."
Speck: "FASZINIEREND!"
Gordman: "Ein echtes Wunder."
Speck: "Captain, wir müssen >Frontschweine 2< programmieren und Sie als neuen ´Major Gordschwart´ einbinden, dann werden Sie ewig an meiner Seite schlachten schlagen!"
Gordman: "Lieber Mister Speck, glauben Sie wirklich, dass ich ewig in einem Spiel weiterleben möchte, in welchem sich äußerst blutrünstige Schweine (mit Ausnahme von Ihnen) bis aufs Messer bekämpfen?"
Speck: "..."
Gordman: "Also wenn, dann möchte ich lieber eine Figur in ´Phantasy Star V´ sein, um Alis zu heiraten."
Speck: "Captain, ich verspüre eine gewisse Enttäuschung."
Gordman: "Tut mir leid Specki, aber Alis ist einfach viel attraktiver als Sie."
Speck: "Ich habe das eigentlich etwas anders gemeint."
Scott: "Wollt Ihr hier noch lange blödsinn schwafeln oder wollt Ihr nun Autoteile kaufen? Ihr haltet meine Schlange auf."
Gordman: "Aber hier ist doch garkeine Schlange."
Scott: "Ich weiß, aber Ihr geht mir tierisch auf die Nerven."
Gordman: "Oh, entschuldige Scott. War cool Dich einmal zu treffen, Ihr habt ein klasse Spiel entwickelt!"
Scott: "Danke, schön das es Dir auch so gefällt wie uns. Machts gut!"
Speck: "Wo soll es jetzt hingehen Captain?"
Gordman: "Ich finde, wir sollten im Jahr 1989 bleiben. Ich habe da noch ein Spiel, das ich gern besuchen möchte. Wie wäre es mit Sommer, Sonne, Strand, Mr. Speck?"
Speck: "Keine Einwände, Gordman."
Gordman: "Na dann, ab zu California Games!"

ZOOOOOOOOOOOOOOM!

Gordman: "Wow, was für eine angenehme, sommerliche Brise."
Speck: "Da gebe ich Ihnen recht Captain, sehr angenehm. Sehen Sie dort drüben? Da sind die berühmten Hollywood-Buchstaben."
Gordman: "Und direkt davor rollt ein verrückter Typ in der Half-Pipe auf seinem Skateboard herum."
Speck: "Ich kann nachvollziehen, dass Ihnen dieses Spiel gefällt Captain."
Gordman: "Ohja das tut es. Ich kenne viele verschiedene Umsetzungen, aber die Master System-Umsetzung ist meiner Meinung nach die Beste. Allein dieser echt dufte Soundtrack. Die Disziplinen machen Spaß und ganz besonders klasse ist die Tatsache, dass es sich mit bis zu 8 Spielern zocken lässt."
Speck: "8 Spieler maximum? Das ist interessant. Ich hoffe nur das wir nicht auch auf ein Spielchen eingeladen werden!"
Gordman: "Warum nicht Mr. Speck? Sie sehen doch sehr sportlich aus!"
Speck: "Das ist auch nicht anzuzweifeln Captain, ich bin ein sehr sportliches Schwein."
Gordman: "Na also Specki, dann haben wir ja nichts zu befürchten."
Speck: "Schauen Sie doch einmal rüber an den Strand. Dort wird gesurft und eine Dame fährt mit Rollschuhen rum."
Gordman: "Kesse Biene!"
Speck: "Äußerungen dieser Art stoßen bei mir auf unbehagen."
Gordman: "Soll ich wieder auf Ihr Verhältnis zu Miss Piggy zu sprechen kommen?"
Speck: "Ich lasse mich in diesem Terminus nicht mehr von Ihnen provozieren Captain."
Gordman: "Ach was wissen Sie schon, Sie Sexmuffel!"
Speck: *grunz*
Gordman: "Hey, wir sollten einmal mit dem Typen reden, der dort drüben Foot Bag spielt!"
Speck: "Foot Bag? Das ist eine viel zu unterbewertete Sportart wie ich finde."
Gordman: "Das stimmt. Wieviele Tricks man mit einem kleinen Hackysack ausführen kann ist klasse."
Footbag Player: "Hey Jungs, was geht ab?"
Gordman: "Alles cool dude! Diese Tricks sind wirklich atemberaubend."

Footbag Player: "Danke, ich spiele dieses Spiel erst seit kurzem, habe es aber voll drauf. Willst Du auch mal?"
Gordman: "Ich?"

Footbag Player: "Na klar, Du siehst aus, als hättest Du es voll drauf, man! Hier!"
WHIP
Gordman: "Whoops!"

Footbag Player: "Hey, das groovt!"
Gordman: "Garnicht schlecht für meine ersten Versuche in diesem Sport!"
Speck: "Ausgezeichnet Captain, bravo!"

Footbag Player: "Die Grundlagen hast Du schonmal drauf, das ist cool!"
PIEP! PIE
P!
Gordman: "Was ist das?"

Footbag Player: "Oh, das ist nur George."
Speck: "Wer ist George?"

Footbag Player: "George ist eine Möwe, die hier ständig herumfliegt. Ich treffe ihn oft mit dem Bag, aber er lernt nicht dazu und kommt immer wieder hier lang geflogen."
Speck: "Wie ist seine Reaktion, wenn er getroffen wird?"

Footbag Player: "Er piept laut rum und macht dann ´ne Fliege."
Speck: "Captain, bitte achten Sie darauf, das Sie nicht.."
PIEP PIEP URGH!
Speck: "..George treffen."
Gordman: "Das war ein bedauerlicher Unfall."
George: "UIEK UIEK!"
Gordman: "Hey, will das Vieh mich etwa angreifen?"
Speck: "Sieht ganz danach aus. Schnell, rennen Sie weg Captain!"
Gordman: "Keine Ahnung wohin!!"
BOING
Speck: "Mussten Sie mich umrennen Captain? Diese Art von Vollkontakt meide ich für gewöhnlich."
Gordman: "Verzeihen Sie, Mr. Speck."
Speck: "Ich habe die Battlestation fallen gelassen. Die Rückwand ist etwas beschädigt."
Gordman: "Bitte checken Sie sofort, ob alles noch dort ist, wo es hingehört, Mr. Speck."
Speck: "Schon dabei Captain. ... Captain, ein Chip fehlt!"
Gordman: "Welcher Chip?"
Speck: "Der für die Reise in die Nintendo Welt!"
Gordman: "Aber wo ist er hin?"

Footbag Player: "Hey Jungs, ich glaube George hat den Chip in seinem Schnabel. Seht mal, er fliegt davon!"
Gordman: "GEOOOOOOOOOOOOOORGE!!!"
Speck: "Wir müssen ihn einholen Captain!"
Gordman: "War schön, Dich kennenzulernen Kumpel, machs gut!"

Footbag Player: "Yo, Dudes! Man sieht sich!"
Speck: "Captain, George fliegt aufs Meer zu!"
Gordman: "Er darf nicht mit dem Chip abhauen! Haben Sie eine Idee, wie wir ihn aufhalten können?"
Speck: "Wir könnten ihn mit einer Speise anlocken."
Gordman: "Ein fabelhafter Gedanke! Da vorne ist eine Eisbude, wir müssen uns ein Eis schnappen und es George hinterher werfen!"
Speck: "Übernehmen Sie das Captain, ich werde George nicht aus den Augen lassen!"
Gordman: "Ok Specki, bis gleich!"
RUN
Gordman: "Hallo."
Eisverkäufer: "Hi, welche Sorte bitte?"
Gordman: "Keine Ahnung, irgendeine! Schnell ich habs eilig!"
Eisverkäufer: "Vanille, Schokolade oder leckere Erdbeere?"
Gordman: "Keine Ahnung, Vanille!"
Eisverkäufer: "Große oder kleine Waffel?"
Gordman: "Keine Ahnung, eine große!"
Eisverkäufer: "Mit Sahne oben drauf?"
Gordman: "Keine Ahnung, gib her jetzt die Eistüte Du Lümmel!"
Eisverkäufer: "Höööy..."
Gordman: "SPECKI, ICH HAB DAS EIS!"
Speck: "Schnell Captain, George sitzt da vorne!"
Gordman: "Was macht er da?"
Speck: "Er betrachtet sich präzise den Hintern einer Dame."
Gordman: "So eine versaute Möwe!"
Speck: "Jetzt langsam Captain, vielleicht können wir ihn dann überrumpeln um an den Chip zu kommen!"
Gordman: "Ok Speck, gaaaaanz langsam.."
Speck: "Nur nicht nervös werden."
George: "GARK?"
Speck: "Er hat uns bemerkt und fliegt weg, werfen Sie das Eis in seine Richtung Captain!"
THROW
Gordman: "Er hat das Eis bemerkt und fliegt dorthin!"

Speck: "Faszinierend."
Gordman: "Das mein Wurf so genau war?"
Speck: "Nein, das eine Möwe gern Eis isst!"
Gordman: "Jetzt können wir uns George nähern, aber Vorsicht Mr. Speck. George sitzt auf dem Weg, auf dem in California Games das Skating gespielt wird."
Speck: "Worauf muss ich achten Captain?"
Gordman: "Hier liegen allerhand Strandbälle, Wasserpfützen und Eistüten herum. Wir dürfen nicht ausrutschen!"
Speck: "Eistüten, Captain?"
Gordman: "Ja Eist... Verdammt!"
Speck: "Das ist keine sehr geistesgegenwärtige Denkweise, Captain."
Gordman: "Wir sind jetzt ganz nah an George dran, Speck. Gleich haben wir ihn."
Speck: "Nur noch wenige meter. JETZT Captain!"
Gordman: "Ok Specki!"
JUMP
Gordman: "Autsch!"
George: "Gaaaaaaaaaark"
Speck: "Captain, Sie dürfen hier nicht ausru...!"

RUMMS
Speck: "Lassen Sie mich los Captain!!"
ZOOOOOOOOOOOOOOM!

...
Gordman: "Urgh.."
Speck: "..."
Gordman: "Wo sind wir? Wo ist der Strand? Und wieso liegen wir an einem Dock am Meer, mitten in der Nacht?"
Speck: "..wir wurden in ein neues Spiel transferiert."
Gordman: "Neues Spiel? Aber wo ist George?"
Speck: "Das möchte ich auch gern wissen Captain. Sie hatten George im Schwitzkasten, als ich während meines Sturzes versehentlich eine Taste auf der Battlestation betätigte. Demnach müsste George ebenfalls hier in diesem Spiel gelandet sein."
Gordman: "Das sieht nicht aus wie ein Master System Spiel.. Äh, Mr. Speck? Hatten Sie nicht während unserer Anwesenheit in Monster Land etwas davon gesagt, das es eine Katastrophe wäre wenn eine Videospielfigur aus seinem eigenen Spiel in ein anderes transferiert wird?"
Speck: "Das hatte ich gesagt Captain, das ist absolut korrekt. Aber ich glaube kaum das eine einfache Möwe wie George in der Lage wäre, ein gesamtes Videospiel negativ zu beeinflussen."
Gordman: "Sind Sie sicher? Wir haben ja gesehen, was dieses Vieh am Strand für Chaos verursacht hat."
Speck: "Pardon Captain, doch dieses >Chaos<, von dem Sie hier gerade sprechen, haben WIR verursacht und nicht George."
Gordman: "Oh, hmm. Nunja Mister Speck, ich denke Sie haben recht. Da hilft auch diesmal keine Ausrede mehr!"
Speck: "Wir müssen uns jetzt darauf konzentrieren, die ausgebüchste Möwe wieder zu finden."
Gordman: "Mr. Speck, jetzt sehe ich gerade erstmal, wo wir hier sind!"
Speck: "Das habe ich anhand der Battlestation auch eben erfahren, Captain."
Gordman: "Wir sind auf MELEE ISLAND!"
Speck: "Ja, das wäre unser nächstes Reiseziel gewesen und ich hatte es bereits eingegeben. Als sie mich wie ein Verrückter nach unten gezerrt hatten, stürzte ich und betätigte unfreiwiliig den Button, der uns hierher brachte."
Gordman: "Na hören Sie mal, die Möwe hat mir volle Granate in den Bauchnabel gebissen, das hat echt gezwiebelt!"
Speck: "Das Sie solche Schmerzen nicht aushalten, dafür kann ich ja nichts."
Gordman: *seufz* "Und wo sollen wir jetzt suchen? Immerhin sind wir hier mitten in der Karibik, und hier gibt es millionen von Möwen!"
Speck: "Aber nur eine hat diesen Chip dabei, und genau nach diesem Exemplar müssen wir suchen."
Gordman: "Was wäre, wenn George den Chip irgendwo verlieren würde?"
Speck: "Dann könnten wir nicht in die Nintendo-Welt. Außerdem wäre es absolut von negativer Bedeutung, wenn jemand auf dieser Insel den Chip finden und an sich nehmen würde."
Gordman: "Die Piraten hier sind so dämlich, die wissen wahrscheinlich nur wie Grog aussieht und können Beleidigungs-Fechten."
Speck: "Beleidigungs-Fechten? Davon habe ich gehört, es soll für die Piraten hier eine für sie sehr sinnvolle Freizeitbeschäftigung sein."
Gordman: "Richtig, deswegen sollten wir besser keinem begegnen."
Speck: "Aber sie kennen doch alle Sprüche, oder Captain?"
Gordman: "Ja, aber ich kann nicht fechten. Und ich habe kein Gold, um bei Captain Smirk zu trainieren. Und eigentlich will ich das auch garnicht."
Speck: "CAPTAIN, DORT"
Gordman: "Whoaaa, das ist das Geisterschiff von LeChuck!"
Speck: "Dann sind wir an dem Punkt im Spiel erschienen, an dem die Gouverneurin Marley bereits entführt wurde."
Gordman: "Dann müsste Guybrush ja bereits das Schiff und seine Crew beisammen haben."
Speck: "Rein logisch betrachtet müssten wir uns jetzt auf den Weg machen, um die Crew zu finden. Vermutlich könnten sie wissen, wo sich öfters viele Möwen aufhalten."
Gordman: "Gute Idee, Mr. Speck. Am besten, wir sehen uns ein wenig auf der Insel um."
???: "PSSSSST!"
Gordman: "Wie bitte?"
???: "PSSSST! Hier drüben!"
Speck: "Meinen Sie uns, mysteriös gekleideter Mann?"
Typ: "Ja, kommt mal rüber!"
Gordman: "Na gut, mal sehen was er will."
Typ: "Entschuldigung, aber haben Sie einen Vetter namens Sven?"
Gordman: "Nein, aber ich habe einen Frisör namens Dominique."
Typ: "Nah dran. Reden wir übers Geschäft. Willste ´ne Karte? Zeigt den Weg zum verlorenen Schatz von Melee Island.."
Gordman: "Eh ich so bescheuert bin und ein T-Shirt im Wald ausgrabe, mache ich lieber die Biege!"
Papagei: "GAAAAARK!"
Typ: "War ja nur ´ne Frage.."
Speck: "Faszinierend, diesmal haben Sie sehr scharfsinnig reagiert Captain."
Gordman: "Bei den Gestalten hier muss man ja auch mächtig auf Draht sein."
Speck: "Ich werde mich bemühen, ebenfalls >auf Draht< zu sein, Captain."
Gordman: "Hey, sehen Sie Mr. Speck, da vorne ist die Sea Monkey!"
Speck: "In der Tat Gordman. Dort sollten wir uns jetzt hinbegeben."
Gordman: "Na dann, nichts wie los. Wissen Sie, The Secret of Monkey Island hat einen einzigartigen Humor, eine für die damalige Zeit geniale Grafik und eine tolle Story. Gerade die Charaktere sind ausnahmslos klasse und haben dieses Spiel zu dem gemacht, was es ist: Kult. Ich könnte es immer wieder spielen und es würde niemals langweilig werden. Eines der besten, wenn nicht DAS beste Point & Click-Adventure aller Zeiten."
Speck: "Ich stimme Ihnen zu. Auch ich habe es sehr genossen, dieses Spiel zu spielen."
Gordman: "Oh, das wusste ich ja noch garnicht."
Speck: "Tja, auch Speckanier haben ihre kleinen Geheimnisse."
Gordman: "Hey, hallo? Ist jemand an Bord?
Stimme: "Ahoi, ja hier ist jemand an Bord. Einen Augenblick, ich bin sofort da."
Gordman: "War das nicht..?"
Guybrush: "Ahoi Ihr Landratten! Hä? Wie siehst Du denn aus? Dieser Troll an der Brücke war schon total bescheuert, aber DU bist ja wirklich eine Bestie. Ein Riesenschwein!"
Gordman: "..Guybrush Threepwood!"
Guybrush: "Aye, wer will das wissen?"
Gordman: "Ich bin Gor.. ähm, ich meine ich bin CAPTAIN GORDMAN und an meiner Seite, das ist.."
Guybrush: "..Dein Abendmahl?"
Gordman: "Nein, mein erster Matrose! Sein Name ist Lord Speckman!"
Speck: "Wie bitte?
Gordman: "Spielen Sie schon mit Specki!"
Speck: "Ohja richtig, Lord, ähm, Speckman. Ich möchte Sie also freundlich darauf aufmerksam machen, dass ich keine Bestie bin!"
Guybrush: "Warum redet der so geschwollen? Hey, willst Du einen meiner gefangenen Stinkefische?"
Speck: "Uhm..!"
Gordman: "Guybrush, wir suchen eine Möwe."
Guybrush: "Dafür habe ich jetzt wirklich keine Zeit, ich muss die Gouverneurin retten. Sie wurde von dem bösen Geisterpiraten LeChuck gefangen genommen und verschleppt."
Carla: "Hey Guybrush, vergiss´ nicht die Sonnencreme einzupacken!"
Meathook: "Ja, das wird ein fantastischer Urlaub!"
Otis: "Ich hoffe nur, dass es auf dieser Insel nicht zu viele Affen gibt.."
Carla: "Otis, was erwartest Du von einer Insel, die >Monkey Island< genannt wird?"
Guybrush: "Gestatten, meine unerschrockene Crew!"
Gordman: "Ich glaube nicht das denen klar ist, worauf sie sich genau einlassen."
Guybrush: "Sie sind genauso entschlossen wie ich, Elaine aus den Klauen von LeChuck zu befreien!"
Speck: "Ich habe nicht die Absicht, Sie zu diskreditieren Mr. Threepwood. Aber ich stimme meinem Captain vollends zu."
Guybrush: "Hey Du Riesenschwein, willst du jetzt einen Stinkfisch?"
Speck: "Wir suchen eine Möwe."
Guybrush: "Versucht es doch mal drüben in der SCUMM-Bar, der Koch lässt öfters mal Fische am Dock liegen. Aber Ihr müsst aufpassen das Ihr nicht erwischt werdet."
Gordman: "Hey, danke Guybrush!"
Guybrush: "Woher kennt Ihr eigentlich meinen Namen? Nein sagt nichts, mein Name hat sich bereits herumgesprochen. Auf allen Weltmeeren kennt man meine Klinge!"
Gordman: "Ähm, ja genau!"
Guybrush: "Ich wusste es! Ich werde Elaine retten und LeChuck besiegen!"
Gordman: "Aye, Du schaffst es Guybrush!"
Guybrush: "Na klar was denkst Du denn? Aber bitte geh jetzt und nimm Dein Riesenschwein Lord Speckman mit, der macht mich nervös."
Speck: *grunz*
Gordman: "Mache ich, und Du machs gut, Guybrush!"
Guybrush: "Aye, stechen wir in See!"
Carla: "Guybrush, hast Du die Sonnencreme jetzt eingepackt?"
Otis: "Affen, Affen, überall sehe ich Affen.."
Speck: "Captain, wo befindet sich die SCUMM-Bar?"
Gordman: "Hier in der Nähe Mister Speck, wir sind gleich da."
Speck: "Ich sehe sie bereits, gehen wir gleich hinein."
Gordman: "Setzen Sie sich ein Piratentuch auf, Mr. Speck. Sonst wird man Sie noch Kielholen!"
Speck: "Natürlich Captain!"
KNARRRRR
Gordman: "Hier fühle ich mich wohl!"
Speck: "Es handelt sich hier wirklich um Humanoiden primitivster Natur, Captain. Präzise formuliert, ist >primitiv< schon nicht mehr adäquat genug gewählt für diese Wilden."
Gordman: "Wollen Sie einen Grog, Specki?"
Speck: "Ich bevorzuge eine kühle Soda."
Gordman: "Soda? Unsinn, der Grog hier ist klasse, fetzt einem die Kehle weg!"
Speck: "Also ich möchte doch sehr bitten, Captain. Werden Sie nun bitte nicht auch noch so wie diese Wilden. Vergessen Sie nicht, wir haben eine Mission!"
Gordman: "Schon gut Specki. Da! Der Koch hat die Küche verlassen! Jetzt nichts wie rein!"
Speck: *grunz*
QUIETSCH
Gordman: "So, wo ist das Dock?"
Speck: "Da vorne durch die Tür Captain!"
Gordman: "Richtig!"
KNARRR
Gordman: "Unglaublich, da sitzt doch tatsächlich George und frisst den ekligen Gammelfisch!"
Speck: "Das ist unser Stichwort Captain, die Chance steht 10000000:1 das wir diese Gelegenheit noch einmal bekommen werden."
RUMMS
George: "GARR GAAAARRRR!!!!"
Gordman: "Hab ich Dich, diesmal kannst Du uns nicht reinlegen George!"
Speck: "Er hat den Chip in seinem Gefieder. Faszinierend."
Gordman: "Machen Sie schon Mr. Speck, nehmen Sie den Chip und transferieren Sie George wieder nach California Games!"
Speck: "Schon erledigt, Sir."

ZOOOOOOOOOOOOOOM!
Gordman: "So, das wäre erledigt. Das nenne ich Glück. Ich hoffe, dass George in Zukunft nicht mehr allzuviele Foot Bags abbekommen wird."
Speck: "Ich habe den Chip wieder in die Battlestation eingebaut Captain. Wir können jetzt weiter reisen."
Gordman: "Das ist klasse, Specki! Schade, ich hätte gerne einen Grog getrunken."
Speck: "Ich vermute, den hätten Sie nicht überlebt."
Gordman: "Na vermutlich haben sie wieder einmal Recht, Mister Speck."
Speck: "Ich muss sagen, dieser Mr. Driftwood war mir nicht sehr symphatisch."
Gordman: "Er heißt Threepwood, Mr. Speck. Ich fand ihn cool, ich vermute eher das es Ihnen missfallen hat, wie er über Sie gesprochen hat."
Speck: "Korrekt.
"
Gordman: "Nun, in dieser Welt hier ist alles etwas anders, als dort, wo wir herkommen. Hier sind humanoide, intelligente Schweinetypen eine äußerte Seltenheit. Wenn es sich jetzt um Videospiele drehen würde, könnte man sagen eine echte >Rarität< haha!"
Speck: "Das ist mir wohl bekannt, Captain. Doch ich bin kein >Riesenschwein<."
Gordman: "Nein natürlich nicht, Mr. Speck. Vergessen Sie diese Geschichte einfach."
Speck: "Ich werde es versuchen. Wo möchten Sie nun hin?"
Gordman: "Ich denke, Sie wissen genau wo ich nun hin möchte."
Speck: "Sind Sie sicher? Dies könnte mit Gefahren verbunden sein."
Gordman: "Ich möchte es trotzdem. Nachdem ich Alex Kidd treffen durfte, ist es mir sehr wichtig, auch das andere Sega Maskottchen einmal kennenzulernen."
Speck: "Selbstverständlich, Captain."
Koch: "HEY IHR DA, WAS MACHT IHR IN MEINER KÜCHE? SOFORT RAUS HIER!"
PONK
Gordman: "Autsch!"
Koch: "Los verschwindet Ihr nichtsnützigen Landratten!"

ZOOOOOOOOOOOOOOM!
Koch: "?!?"

Speck: "Captain, geht es Ihnen gut? Der Schlag mit der Bratpfanne sah außerordentlich schmerzvoll aus."
Gordman: "Ich bin Bobbin Threadbare, bist Du meine Mutter?"
Speck: "Es geht Ihnen gut, ich bin so erleichtert!"
Gordman: "urgh.."
Dr. Eggman: "Nanu? Wen haben wir denn da?"
Speck: *QUIEEEK*
Dr. Eggman: "Na dann, kommt mal mit Ihr Beiden!"
Speck: "Nein, nicht..!"
RUMMS
...
Gordman: "..."
Speck: "..."
Gordman: "...urgh...wo, wo bin ich.."
Speck: "... Captain?"
Gordman: "Mr. Speck? Geht es Ihnen gut?"
Speck: "Ja Captain."
Gordman: "Wie lange war ich ohnmächtig?"
Speck: "Genau 2 Stunden, 37 Minuten und 5 Sekunden."
Gordman: "Aha. Wo sind wir?"
Speck: "Wir sind in einer Arestzelle von Dr. Eggman, auch bekannt als Dr. Robotnik. Vermutlich befinden wir uns auf seinem Luftschiff, der Sky Base."
Gordman: "Hat er Ihnen auch eins über den Schädel gezogen?"
Speck: "Ja. Er verpasste mir einen heftigen Schlag, der mich jedoch nur so lange außer Gefecht setzte bis sie uns einsperren konnten."
Gordman: "Specki, wo ist die Battlestation??"
Speck: "Nicht mehr in meinem Besitz Captain, der Doctor hat sie entwendet."
Gordman: "Was? Dr. Eggman hat die Remote Battlestation? Das ist ja eine Katastrophe!"
Speck: "In der Tat, das ist es."
Gordman: "Ich verstehe garnicht, wie Sie in so einer Situation noch ruhig bleiben können."
Speck: "Panik schieben hilft uns jetzt auch nicht weiter, Captain. Ich habe festgestellt, dass dieser Doctor noch größenwahnsinniger ist, als er in allen Sonic Spielen je den Eindruck erwecken ließ. Er sagte präzise das er die Battlestation auseinander nehmen will und ihre Energie umwandeln will, um damit ein Imperium aufzubauen, welches jenseits unserer Vorstellungskraft liegt."
Gordman: "Verstehe.. das klingt sehr schlimm Mr. Speck, wir müssen einen Weg hier raus finden."
Speck: "Aussichtslos Captain, diese Mauern sind aus purem Titanium. Der Ausgang wird von einem Kraftfeld blockiert und von zwei roboterisierten Wachen beobeachtet."
Gordman: "Verdammt."
Speck: "Sie sagen es."
Gordman: "Wir müssen einen Weg finden, die Wachen hier herein kommen zu lassen damit sie das Kraftfeld aufheben."
Speck: "Wir können es versuchen, aber es wird kompliziert. Unsere einzige Hoffnung ist Sonic, Captain."
Gordman: "Sonic? In welchem Sonic Spiel sind wir Mister Speck?"
Speck: "Wir befinden uns im allerersten Sonic Spiel, Sonic the Hedgehog aus dem Jahr 1991. Das müssten Sie eigentlich wissen."
Gordman: "Aber wenn Eggman jetzt die Battlestation hat, dann bringen wir ja das gesamte Spiel durcheinander!"
Speck: "Das ist korrekt. Es könnte sogar passieren das nicht nur die virtuelle Videospielwelt, sondern auch unsere reelle Welt vollkommen vernichtet wird. Denn die Programmierer werden Nachrichten über einen schwerwiegenden Bug erhalten, und demzufolge wird Sonic zurückgerufen und niemals wieder veröffentlicht, sozusagen ein Fehlschlag von immensem, katastrophalen Ausmaß. Denn Sega wird daran kaputt gehen. Die weiteren Folgen muss ich nicht aufzählen Captain."
Gordman: "..die totale Zerstörung."
Speck: "Ja. Wenn der Doctor die Battlestation vor Sonic´s Ankunft auseinander baut, dann könnte es passieren das Sonic ihn nicht mehr besiegen kann und das Spiel im realen Leben auch nicht zu beenden ist. Jedenfalls nicht erfolgreich."
Gordman: "Die Situation verlangt ein sofortiges Handeln Mr. Speck. Nanu? Wie sehen Sie denn aus? So grün um den Rüssel. Sie sind sehr krank."
Speck: "Aber wieso, ich bin bei bester Gesundheit Captain!"
Gordman: "Nein, Sie sind so krank das sie sofort behandelt werden müssen."
Speck: "Ohja, sehr krank Captain."
Gordman: "Speck, ihr Speckanier habt doch diese Begabung, euch in völlige Trance zu versetzen, stimmt das?"
Speck: "Ja Captain,  es ist für uns schöner als Ferien für Menschen."
Gordman: "Können Sie das jetzt machen und so in 10 Minuten wieder aufwachen?"
Speck: "Ob ich in solch kurzer Zeit wieder aufwachen kann weiß ich nicht Captain, ich werde es versuchen. Bitte geben Sie mir einen Augenblick, ich brauche Konzentration."
FALLING DOWN
Gordman: "Wachen! WACHEN!!!"
1. Wache: "Was willst Du, Mensch?"
Gordman: "Mein Freund ist sterbenskrank, er braucht sofort ärztliche Versorgung oder er überlebt die nächste Stunde nicht mehr!"
1.Wache: "Dein Freund sieht sehr schwach aus. Wir werden ihn auf unsere Krankenstation bringen. Geh von der Tür weg, Mensch."
ZOOP
Gordman: "Bitte tun Sie Ihr Möglichstes."
2. Wache: "Wir nehmen ihn mit."
ZOOP
Gordman: "Weg sind sie, ich hoffe das es klappt.."
ZOOP
1. Wache: "Das Schwein ist krank, bitte untersuchen Sie es."
Arztbot: "Verstanden. Zurück auf Eure Posten."
1. & 2. Wache: "Verstanden".
ZOOP
Arztbot: "Warum öffnest Du die Augen? Ich dachte Du bist krank."
Speck: "..urgh..ja das bin ich auch, bitte bringen Sie mir etwas beruhigendes."
Arztbot: "Ver-stan-den."
Speck: "Jetzt dreht er mir seinen eiskalten Blechrücken zu. Siehe da, eine Klappe. Ich werde sie öffnen.."
BÜÜÜÜüüüüp
Speck: "Faszinierend..."
...
Gordman: "Wo bleibt dieser Mr. Speck bloß, ich bin so nervös. Ich liebe dieses Spiel, zocke es mehrmals im Jahr, und dann laufe ich auchnoch Gefahr es zu zerstören."
1. Wache: "Was ist das? Wieso bist sind Sie nicht in Ihrer Krankenstation Arztbot?"
Arztbot: "Ich stehe voll auf Heavy Metal!"
1. Wache: "Was ist das? Was ist das?"
Arztbot: "Das ist Musik!"
2. Wache: "Was ist Mu-sik? Mu-sik? "
Arztbot: "Ich werde etwas vorspielen."
BÄM BÄM BÄM BÄM BÄM BÄM BÄM BÄM BÄM BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄMMMMMMMMMMMMMMMMMM
1. Wache: "Un-ser-e Schalt-krei-se bren-nen du-u-u-u-rchhhh"
2. Wache: "Feh-ler Feh-ler so-fort un-ter-brech-en"
BUMM!
Speck: "Erstaunlich."
Gordman: "Specki, altes Spitzohr! Was haben Sie da angestellt?"
Speck: "Ich habe den Arztroboter auf Metallica programmiert."
Gordman: "Das war nicht zu überhören."
Speck: "Das hat ihnen präzise die Schaltkreise überhitzt, jetzt sind alle drei hinüber."
Gordman: "Los Mr. Speck, lassen Sie mich raus und nichts wie hoch zu Dr. Eggman."
ZOOP
Speck: "Auf den Gängen sind zuviele Wachen, Captain. Wir müssen in einen Transporterraum."
Gordman: "Hier muss irgendwo einer sein. Da ist ein Plan! Man, den kann ja kein Schwein lesen!"
Speck: "Was wollen Sie damit sagen Captain? Ich kann ihn sehr gut lesen."
Gordman: "Oh, na dann nichts wie ran Specki."
Speck: "Dort ist einer, nicht weit von hier."
Gordman: "Ok, los gehts!"
...
Dr. Eggman: "Har har har har har! Sie sind mein! Ich habe sie alle! Und ich habe die Kraft dieses kleinen Apparates entschlüsselt. Seine unendliche Energie und die Chaos Emeralds werden mir die Macht über das gesamte Universum verleihen! Har har har har har!
BEAM
Dr. Eggman: "Was zum..!"
Gordman: "Bleib da wo Du bist Eggman, Deine finsteren Machenschaften sind vorbei!"
Dr. Eggman: "Und womit willst Du mich fertig machen? Mit Deiner Nase, die so groß wie ein Segelboot ist? Har har har har har!"
Speck: "Captain, Ihr Auftritt war ja sehr imposant, jedoch war der Zeitpunkt schlecht gewählt. Wir haben nicht einmal eine Phaser!"
Gordman: "Oh. Verdammt, vielleicht hätten wir den Wachen welche abnehmen sollen!"
Speck: "Das wäre sehr geistreich gewesen."
Dr. Eggman: "Wachen, ergreift sie!"
Speck: "Captain, wo rennen Sie hin? Die Roboter werden Sie umbringen!"
Gordman: "Specki, ich hab eine unserer Light Phaser Pistolen wieder!"
Speck: "CAPTAIN, DORT!"
Gordman: "Oh Gott! Sonic schwebt ja regungslos in einer Luftdruck-Kammer!"
Speck: "Captain, schießen die die Wand kaputt!"
SHOT
Dr. Eggman: "Neeeeeeeein!"
Gordman: "Getroffen, die Kammer ist zerstört!"
Speck: "Aber Sonic ist noch immer nicht bei Bewusstsein!"
Dr. Eggman: "Ihr Narren, der Druck muss langsam wieder heruntergeschraubt werden."
Speck: "Das ist absolut logisch."
SHOT
SHOT
SHOT
Gordman: "Haha, Euch Robotern ziehe ich die Blechbuchsen aus!"
Dr. Eggman: "Keine Bewegung oder es ist vorbei mit Dir, Du Wicht."
Gordman: "Verdammt."
Dr. Eggman: "Lass die Phaser fallen!"
FALL DOWN
Dr. Eggman: "Rein mit Dir in die Kammer da!"
Gordman: "Bin ich denn lebensmüde? Geh doch selber da rein, Schnauzbart!"
Dr. Eggman: "REIN DA!!!"
KICK
Gordman: "Autsch!"
Dr. Eggman: "Nun wird das Doctorchen Dir mal zeigen wie man mit lästigen Parasiten wie Dir umgeht!"
PUSH
Gordman: "urrrrrrrrrgh!!!"
Dr. Eggman: "Der Druck wird sich immer mehr erhöhen, bis.. har har har har har. Moment, wo ist das Schwein? Wo ist Sonic? WACHEN, sucht Sonic und das Schwein. Befehlscode: Suche + Vernichte. Har har har har har!"
...
Speck: "Sonic! Sonic!"
Sonic: "urgh.."
Speck: "Sonic, wach auf!"
Sonic: "..was zum.. hey, bin ich tot?"
Speck: "Nein Sonic, Du bist am leben."
Sonic: "Du mit Deinen Spitzohren bist nicht der Teufel?"
Speck: "Nein, ich bin ein Schwein, und zwar ein sehr hoch entwickeltes."
Sonic: "Wow! Man Du siehst ja aus wie der Teufel auf Urlaub!"
Speck: "Also ich möchte doch sehr bitten, ich kenne niemanden der dem Teufel auch nur im entferntesten ähnlich sehen könnte!"
Sonic: "Sieh in den Spiegel, man."
Speck: "Also wirklich.." *grunz*
Sonic: "Sag mal Spitzohr, wo sind wir? An das letzte woran ich mich erinnern kann, ist, dass mich Dr. Eggman gefangen nahm und mich in diese komische Kammer steckte."
Speck: "So war es auch. Dann haben ich und mein Freund Gordman es geschafft, Dich zu befreien."
Sonic: "Ist der auch ein Spitzohr?"
Speck: "Nein, er ist ein Mensch."
Sonic: "Verschärft!"
Speck: "Wie meinen?"
Sonic: "Schon gut, los wir müssen weg hier, wo immer wir sind."
Speck: "Wir befinden uns präzise in einem Vorratsraum für Lebensmittel."
Sonic: "Ich hab Hunger!"
Speck: "Wir müssen zu Gordman. Das hat jetzt oberste Priorität."
Sonic: "Ok, aber ohne einen Donut haue ich hier nicht ab!"
Speck: "Sonic, kannst Du die Wachen ausschalten?"
Sonic: "Na klar, oder seh ich aus wie ein Schwächling?"
Speck: "Das habe ich damit nicht ausdrücken wollen."
Sonic: "Na dann, kämpfen wir uns durch das Luftschiff!"
...
Dr. Eggman: "Naaa, tuts weh? Du Wurm, Sonic und Dein Freund werden Dich nicht mehr retten können. Der Druck wird immer größer bis Dein Körper es nicht mehr aushält! Ich habe die Chaos Emeralds bereits in meine Pläne einbezogen. Ich werde sie mit der Kraft des Leuchtioden-Kompressors soweit aufladen, dass ich mit Ihnen einen ganzen Planeten in die Luft jagen kann. Jeder, der sich nicht beugt, dessen Planet wird vernichtet. Ich denke, ich werde ein Zeichen setzen und das Universum mit der Vernichtung eines Planeten warnen. Ich wähle..!"
Speck: "Stehen bleiben, nicht bewegen!"
Sonic: "So Freundchen, jetzt werden wir ja sehen wer hier den Kürzeren zieht!"
Dr. Eggman: "Sonic! Und dieses Schwein auch noch dazu! Wachen, greift sie!"
SHOT
SHOT
SHOT
SHOT

Sonic: "Voll treffsicher, Alter!"
Speck: "Ich betrachte dies als Kompliment."
Sonic: "Tja Eggman, jetzt bist Du ganz allein hier mit uns."
Dr. Eggman: "Keinen Schritt näher, oder ich jage ich die Green Hill Zone in die Luft!
Sonic: "..."
Dr. Eggman: "Jetzt bist Du still was, Du blaue Bazille!!! Rein die Kammer hier, alle Beide."
Sonic: "Da müssen wir uns wohl ergeben."
Speck: "Was? Aber Sonic, die Existenz allen Lebens hängt davon ab!"
Dr. Eggman: "HAR HAR HAR endlich siehst Du es ein Sonic, los rein mit Dir!"
Sonic: "Eggman, Du hast etwas wichtiges vergessen."
Dr. Eggman: "Was sollte ich schon vergessen haben? Das Universum ist MEIN!"
Sonic: "Du hast nicht bedacht, dass ich so schnell bin, dass Du nicht einmal ansatzweise sehen könntest, wann ich Dich umhaue."
SPIN DASH
Dr. Eggman: "Aaaaaahhh!!!"
Speck: "Sonic, Ihr müsst in diesen Raum dort, damit alles wieder ins Gleichgewicht kommt!"
Sonic: "Alles klar Speckiboy!"
Speck: "Ich werde mich um den Captain kümmern und den Luftdruck der Kammer aufheben. Denn er hat nur ein Leben, im Gegensatz zu Dir. Wenn er seines hier verliert, dann verliert er es ganz.."
Sonic: "Komm schon, Eggman. Mehr hast Du nicht zu bieten?"
Dr. Eggman: "Na warte Sonic, ich werde Dich vernichten!"
Sonic: "Hey bleib hier!"
RUN
Speck: "So, der Druck wird langsam verringert. In der Zeit werde ich die Chaos Emeralds an mich nehmen und den Leuchtdioden-Kompressor aus dieser merkwürdigen Maschine ausbauen. Wo ist die Battlestation? Ah, da ist sie. Dieser Doctor hat das Teil ja ordentlich auseinander genommen, nicht sehr faszinierend. Oh, ich kann die Kammer öffnen!"
PUSH
Gordman: "..uff.."
Speck: "Captain, geht es Ihnen gut?"
Gordman: "Specki? Sind Sie das? Man, ich hab schon Frieden mit mir selbst geschlossen!"
Speck: "Alles in Ordnung Captain, Sonic hat es in letzter Sekunde geschafft und kämpft gerade mit dem Doctor."
Gordman: "Ich habe Kopfschmerzen, meine Fresse so eine scheiße."
Speck: "Also Captain.."
Gordman: "Entschuldigen Sie, Mr. Speck. Bekommen Sie die Battlestation wieder hin?"
Speck: "Das kann ich noch nicht sagen. Aber der Doctor hat ein faszinierendes Labor mit Werkzeugen, ich denke, ich sollte die Battlestation bald wieder hinbekommen."
Gordman: "Na dann, verlieren wir keine Zeit Mr. Speck."
KLIRR
Gordman: "Sonic hat die Glaswand durchbrochen, hinter der Dr. Eggman war. Er flüchtet jetzt, und Sonic verfolgt ihn."
Speck: "CAPTAIN!"
Gordman: "Was denn Mr. Speck?"
Speck: "Die Chaos Emeralds sind noch hier, wenn Sonic uns jetzt richtung Spielende verlässt, ohne die Emeralds bei sich zu haben, dann gibt es kein Happy End!"
Gordman: "!!! Wie kann ich ihnen folgen?"
Speck: "Springen Sie in eines von Doctor Eggman´s Schiffen und fliegen Sie ihnen mit den Chaos Emeralds nach!"
Gordman: "Starke Idee Specki!"
Speck: "Bis später Captain, hoffentlich."
...
SPIN DASH
Dr. Eggman: "Neeeeeeeeeeeeeiiin!"
Sonic: "Das wars, Eggman! Die Flucht ist Dir nicht geglückt!"
Dr. Eggman: "Ich komme zurück Sonic, ich komme zurüüüüüüüüüüück............."
Sonic.: "..."
Gordman: "Sonic!"
Sonic: "!?"
Gordman: "Hier, die Chaos Emeralds!"
Sonic: "Obergenial! Aber, was machst Du in Eggman´s Gefährt?"
Gordman: "Das war die letzte Chance, Dich einzuholen. Hier, nimm´ die Steine und bringe Frieden über die Welt!"
LIGHTFLASH
Gordman: "Der ganze Dreck am Himmel ist verschwunden."
Sonic: "Man, ohne die Hilfe von Dir und deinem Spitzohr hätte ich das niemals geschafft."
Gordman: "Doch, das hättest Du..."

ZOOOOOOOOOOOOOOM!
Gordman: "Hey Mr. Speck!"
Speck: "Hallo Captain."
Gordman: "Wie ich sehe, haben Sie Battlestation wieder instand gesetzt.
"
Speck: "Ja Captain, aber ich bin noch unsicher, ob sie 100% funktionstüchtig ist."
Gordman: "Das werden wir gleich erfahren Speck. Wir müssen hier weg, ich will nach Hause."
Speck: "Aber Captain, wir haben noch längst nicht alles.."
Gordman: "Mr. Speck, Sie haben ja gesehen was passieren kann.."
Speck: "Verstehe, Captain."
Sonic: "Moment mal, wer seid Ihr eigentlich und wo kommt Ihr denn her?"
Gordman: "Wir kommen von weit her, es zu erklären würde wohl zu lange dauern.."
Sonic: "Wie dem auch sei, ich muss weiter. Lebt wohl!"
RUN
Gordman: "Es ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Allein die Grafik, die Atmosphäre, das gesamte Gameplay.. Ich schäme mich, das wir das alles beinahe vernichtet hätten und uns selbst dazu."
Speck: "Ich kann Ihre negativen Empfindungen absolut nachvollziehen Captain. Doch als dieser Koch auf uns zu kam, hatte ich keine Chance mehr, die Green Hill Zone einzugeben. Stattdessen gab ich, unter Druck gesetzt, die Sky Base ein."
Gordman: "Und das alles nur wegen George."
Speck: "Interessante Hypothese, Captain. George die Möwe trägt die Schuld daran, dass wir in diese Misere gerieten."
Gordman: "Nein Speck, in diese Misere haben wir uns ganz allein rein geritten."
Speck: "Nach Hause?"
Gordman: "Ja, nach Hause Mr. Speck."
Speck: "Nanu, die Battlestation strahlt eine ungewöhnliche Hitze aus. Der Leuchtdioden-Kompressor muss durch die Kraft der Chaos Emeralds mit einem zu starken Energiezufluss zu kämpfen haben."
Gordman: "Das ist nicht gut. Mr. Speck, die Battlestation raucht."
Speck: "Nicht nur das, ich bekomme leichte Stromschläge."
ZIPP ZIPP
Speck: "Captain, ich.."

ZOOOOOOOOOOOOOOM!

To be continued...

 

Autor: Gordman
Mit großem Dank an SEGA für die Entwicklung des Master Systems und seinen einzigartigen Videospielen sowie Amiga und Lucasarts für die Entwicklung des Commodore Amiga + dem Spiel The Secret of Monkey Island.


powered by Beepworld