In diesem Special präsentiere ich Tips & Tricks zum meinem Lieblingsadventure - Secret of Evermore!
Neben Hinweisen aus dem Internet gibt es zusätzlich noch viele nützliche Tips, die ich im laufe der Jahre zu diesem Spiel ausfindig machen konnte. Dazu gibt es den original deutschen Spieleberater, der im Internet oft gesucht wird - Hier gibt es ihn kostenlos zum anschauen. Viel Spaß mit meinem Spezialbericht über dieses epische Spiel!


Prähistoria


Gordman´s Tip: Raptoren ausschalten

Nachdem der erste Bereich des Spiels gemeistert wird, betritt man einen Bildschirm, den man danach nie wiedersehen wird. Es sind vier Büsche zu sehen und ein Blatt fällt in der Mitte auf den Boden. Bevor man zu diesem Blatt läuft, lassen sich mit dem Hund noch Zutaten erschnüffeln. Stellt man sich ganz oben links in die Ecke, kann man bereits einen Teil eines Raptors erkennen. Dabei handelt es sich um einen kleinen Grafikfehler, der allerdings sehr witzig ist. Besiegt man die Raptoren, schenkt ein Dschungeldörfler danach zum Dank eine Moosweste.

Gordman´s Tip: Hundetraining und die Resultate

Direkt zu Beginn des Spiels sollte man den Hund auf Angriffslevel 2 leveln. Am start lassen sich bereits die ersten Fummelprimeln ausschalten und eine Menge Zutaten erschnüffeln. Hat der Hund Angriffslevel 1 erreicht, kann man in dem Bereich rechts vom Dschungeldorf beginnen, die Feuerflamingos zu besiegen; sie bringen mehr Krallen ein als die Fummelprimeln. Während des ´Hundetrainings´ können viele Blätter und Elixiere gefunden werden, die man beim Dschungeldorfhändler verkaufen und somit nochmal extra Krallen bekommen kann. Von diesen Einnahmen sollte man dem Hund das Halsband beim Rüstungshändler kaufen, da der Hund während des Levelns doch hier und da von Gegnern getroffen werden kann. Wenn man zwischenzeitlich noch das Sandstrudelfeld erkundet, findet man nicht nur den Jaguarring (dessen früher Fund unbedingt zu empfehlen ist), sondern auch dort noch eine Menge Zutaten, die den Geldbeutel schonen. Mit dem Hund auf Angriffslevel 2 lässt sich Vulgor am Ende der Käfersteppe viel einfacher bezwingen (der Junge schlägt die Rippen kaputt und der [aufgeladene] Hund geht rein und greift an)!

Gordman´s Tip: Der mächtige Speer

Der Speer ist eine sehr nützliche Waffe, die man sofort nach Erhalt auf Stufe 3 leveln sollte. Auch hier sind die Fummelprimeln wieder der effizienteste Weg und man hat (wenn man ungern zuviel Zeit in das Leveln von Waffen investiert) bis zum Anfang von Assitopia keine Probleme mit der Waffe.

 

Antika

Gordman´s Tip: Besonders gute Formeln


Die Höllenfaust-Formel, die man in Antika von John David geschenkt bekommt, ist außerordentlich stark - Es lohnt sich, sie aufzuleveln!
In der Allelachema-Wüste gibt es eine Oase mit einem Alchemisten; dieser hält die Formel Bienenattacke bereit. Im Spieleberater steht, dass man einem Gegner damit nur einen geringen Schaden zufügen kann. Dies ist nur bedingt richtig, denn steigert man die Formel auf einen hohen Level, wird sie sehr sehr stark und kann auch Bossen viel Schaden zufügen. Sie ist aus einem guten Grund so schwer in der Wüste versteckt ;) Bei der Suche sollte man eine aufgelevelte Krafthauch-Formel bei sich tragen. Entgegengesetzt der Aussagen im Internet gibt es kein System bei der Suche, es ist Zufall. In Krotzkrübel und Allelachema lohnt es sich, die Gegend auch ohne den Hund zu untersuchen. Es findet sich dann bereits Essig an, welches John David nicht anbietet.

Gordman´s Tip: Das 10.000-Juwelen-Amulett

Nach der Ankunft in Antika findet man schon bald John David in einer Höhle auf. Nach dem Gespräch mit ihm sollte man sich in dem Bereich um seine Höhle 10.000 Juwelen verdienen. Einen Teil dieser Juwelen kann man in der Wüste verdienen, während man nach der Bienenattacken-Formel sucht. Dann sucht man den Typen auf, der im Spieleberater steht (er versteckt sich in Krotzkrübel hinter einem Kistenstapel im Laden eines Händlers). Wenn man ihm das 10.000-Juwelen-Amulett abgekauft hat, muss man nicht durch die Wüste nach Allelachema wandern und bekommt das Chocobo-Ei geschenkt.

Web-Tip: Der wertvolle Strudel

Bevor man Allelachema betritt, sollte man sich (mit dem Krafthauch im Gepäck) links in einen unsichtbaren Sandstrudel begeben. Dort muss man dann einige Minuten durchhalten und den Helden mit Kraftpunkten versorgen, während diesem immer übler wird. Dafür gelangt man kurz darauf in einen unterirdischen Gang, der einem 99x Gewürz und 99x Reis gibt.

 

   


Gordman´s Tip: Der Markt von Allelachema

Man kann alle wichtigen Dinge in den 15 Minuten erledigen, bevor die Kundgebung beginnt. Allerdings sollte man sich dafür etwas ranhalten. Hier ist eine kurze Auflistung an Dingen, die man zusätzlich zu den wichtigen Käufen (Rubinherz, Jadereif evt.) erledigen kann:

- An Stand 2 kann man das Chocobo-Ei gegen Mythenschärpe eintauschen, denn das Ei gibt es in Chaosturm nochmal

- Hat man das Amor Ultra erhalten, sollte man es behalten und es nicht gegen den Schleifstab eintauschen, da es diesen noch später in Chaosturm geben wird

- Hat man die Heilaura in Prähistoria verpasst, kann man sie auch in Allelachema bekommen, indem man einen Stinkfisch am Fischstand kauft und isst

- Der alte Alchemist in der grünen Kutte, den man sofort sieht wenn man Allelachema betritt, redet offensichtlich wirres Zeug.. hört man ihm lang genug zu, möchte er ein ´neues Stichwort´ haben. Drückt man Y anstatt ihn in etwas verwandeln zu lassen, schenkt er einem eine Bronzerüstung! Diese Prozedur kann man des öfteren wiederholen und so seinen Geldbeutel auffüllen.

- Dieser Schritt ist nicht notwendig, aber interessant: Lässt man Erwin den Stein werfen und kehrt VOR der Kundgebung nach Krotzkrübel zurück, erscheint der Hund am oberen Bildschirmrand, macht jedoch nichts. Das Spiel rechnet nicht damit, dass man vor der Kundgebung nach Krotzkrübel zurückkehrt, was total witzig ist. Danach plündert man die Körbe, nimmt die Zutaten die dort liegen und bereitet sich auf den Kampf gegen Vigor vor.

Spezialtip: 99 Zauberperlen

Begibt man sich in Allelachema vor das Palasttor (am besten mit dem Hund dabei), wird er hinter der letzten Statue auf der rechten Seite an der Wand schnüffeln. Dort kann man 99 Zauberperlen aufheben. (Ich habe gelesen, dass man dafür nicht die Aura-Formel dabei haben darf und auch kein Wasser dort aufheben soll, damit der Trick funktionert. Ich kann die Richtigkeit dieser Angaben nicht bestätigen, weshalb ich empfehle, sich einfach daran zu halten).

Web-Tip: Amulette des Karon

Auf dem Allelachema-Markt kostet ein Amulett des Karon genau 30 Reissäcke. Man kann den Händler allerdings immer auf 15 Reissäcke runterhandeln und somit die Amulette günstiger bekommen. Man kann den Händler auch einmalig auf 5 Reissäcke runterhandeln was allerdings NICHT empfohlen wird, da er danach nie wieder Amulette an den Helden verkaufen wird.

Web-Tip: Dicke Muckies!

Im Allelachema-Shop ist ein Pirat schlafend hinter einem Kistenstapel versteckt. Sein Versteck wird durch eine Tarantel auffällig, die aus seiner Ecke krabbelt. Man sollte genügend Juwelen dabei haben, bevor man ihn weckt. Er wird einem die Arnold-Formel geben und die dafür nötige Zutat ´Arnitamin´. Diese kann man drei mal von ihm erhalten (später findet man noch eines vor Chaosturm).

Kurztip: Es ist möglich, das man in der Pyramide gefangen sein wird. Man sollte deswegen unbedingt die Fluchtformel bei sich haben!

 

Gotika

Gordman´s Tip: Der Oglin mit der Drachenmünze und Schattenwald

Nachdem man in Gotika angekommen ist und mit dem Mann gesprochen hat, der Held und Hund aus dem Brunnen gezogen hat, benutzt man den Brunnen selbst noch einmal und befreit einen Oglin. Dieser wird aber zunächst flüchten. Anmerkung: Im Bereich vor Chaosturm gibt es einige versteckte Wege, weshalb man dort jede Ecke untersuchen sollte.
Im ersten Teil des Schattenwaldes gibt es einen Alchemisten mit der Frischzellen-Formel, der sich in einer Sackgasse aufhält (Web-Tip: Der Weg zu dem Alchemisten ist Rechts - Unten - Links - Unten - Rechts - Unten - Links - Unten).
Findet man im zweiten Teil des Schattenwaldes das Schild ´Todesstadt - 5 Kilometer´, muss man nur noch zwei mal nach rechts gehen und findet dort den zuvor befreiten Oglin, der einem als Dank für die Befreiung die Drachenmünze schenkt!
Web-Tip: Um den Schattenwald erfolgreich hinter sich zu bringen, folgt man einfach den kleinen Nuklearmorphern, die oben in den Bäumen sitzen.

Gordman´s Tip: Die Lanzenattacke

In einem bestimmten Haus in Chaosturm muss man das oberste Stockwerk betreten und dann sofort wieder verlassen, ohne die Truhen dort zu öffnen. Dann erscheint ein Mann, der einem die Formel Lanzenattacke/Elfenbeinspeer schenkt! Er bietet zusätzlich auch Zutaten zum Kauf an.

Gordman´s Tip: Der versteckte Königsschlüssel

Wenn der Hund durch das Kellergewölbe von Chaosturm irrt, kann er in einer versteckten Nische eine Frau finden, die ihm den Schlüssel zum Schloss um den Hals hängt. Mit diesem Schlüssel kann der Junge alle Türen im Schloss öffnen und viele Schätze und Zutaten finden! Danach kann er den Schlüssel dem Ehemann der Frau überreichen, der in einem dieser Zimmer wohnt. Dafür bekommt man eine Formel von ihm geschenkt und kann sogar Zutaten kaufen!

   

Zurück in Antika

Web-Tip: Erwin´s Höhle

In Erwin´s Höhle bekommt man für einen Sachmet 250 Juwelen und für einen Oglin 120 Juwelen. Man kann dort sehr viele Juwelen bekommen und diesen Vorgang beliebig wiederholen, indem man die Höhlen erneut betritt.
Um Erwin zu erreichen, läuft man stets auf den Teleporter zurück, von dem man vorher gekommen ist. Schnell landet man oben bei Erwin, der sofort aufgibt.

Web-Tip: Das Geldversteck im Wasser

Kommt man mittels Flattergleiter zurück nach Allelachema, begibt man sich auf den dann geöffneten Palasthof. Der Teich auf der linken Bildschirmseite beherbergt einen großen Haufen Juwelen!

 

Zurück in Gotika

Web-Tip: Der Orakelknochen zahlt sich aus

Wenn Dr. Seltsam die zweite Tür auf dem Schachbrett öffnet, sollte man vorher den Orakelknochen besitzen. Der Alchemist dort wird dann zwei Formeln anstatt einer herausrücken!

 

Assitopia

Gordman´s Tip: Empfohlene Formeln für den Endkampf

Der Krafthauch und die Heilaura sind für den Endkampf sehr wichtig. Die Heilaura kommt zum Einsatz, weil man oft vergiftet werden kann. Für den Angriff ist die Arnold-Formel in Kombination mit der Kosmokraft sehr zu empfehlen. Die Kosmokraft lädt die Kraftanzeige blitzschnell auf und Arnold verleiht ihr eine zusätzliche Kraft! Als Waffe sollte man den übrigens den Neutronenspeer bei sich tragen, den man vorher in Prähistoria aufgelevelt hat. Dann geht es Edgar´s Roboter ordentlich an den Kragen!

Web-Tip: Die Masken in den Wänden

In Assitopia gibt es einen Raum, in dem man einen Farbcode für eine Sicherheitstür eingeben muss. Gibt man dort einen anderen Code ein, der pro Spielstand variiert und den man nirgends finden kann, dann öffnet sich nach dem Ratespiel eine Tür oben an der Wand. Betritt man diese, kommt es zu einem gefährlichen Kampf mit zwei Masken. Gordman´s Tip: Gunilla´s Schockwelle ist eine vernichtende Attacke, gegen die diese Masken keinerlei Chance haben. Hat man diese Masken besiegt, gibt es sehr viel Erfahrung und 2000 Kreditkarten.


Web-Tip: Bastets in Assitopia einfach besiegen

An der Oberfläche von Assitopia, die nur der Hund betreten kann, befinden sich Wärter, die alle Gänge versperren. Auch die Bastets können somit nicht auf die andere Seite gelangen und fliehen, was den Helden und dem Hund die Möglichkeit gibt, die Bastets leicht aus dem sicheren Bereich heraus zu zerstören. Sie geben 3000 EP und viel Gold pro Gegner.


Und hier ist er nun, der offizielle Spieleberater! Mit ihm und den vielen Tips auf dieser Seite kann man nicht besser gerüstet sein, um Edgar den Garaus zu machen! Ich habe den Spieleberater mühevoll eingescannt und stelle ihn hier umsonst zur Verfügung. Dafür würde ich mich sehr freuen, wenn DU meine Seite an Gleichgesinnte Zocker weiterempfehlen würdest! =)

Zusätzlich zum Spieleberater stelle ich noch einen Bericht aus der Club Nintendo Ausgabe 1/ FEB1996 ein, den ich sehr schön finde! Dabei wird die Antike Welt des Spiels behandelt.

Zu guter Letzt möchte ich gerne auf www.secretofevermore.org verweisen, der offiziellen Website zum Spiel, auf der es unglaublich tolle Dinge zu entdecken gibt!

Mit großem Dank an sugarnr4 für die Hilfe bei der Erstellung dieses Artikels.

Eine große Danksagung richtet sich von mir an Squaresoft/Square Enix für das Erschaffen dieses einzigartigen und genialen Spieltitels!

Alle hier verwendeten Namen, Bilder und Informationen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer und dienen lediglich als Informationsquelle. Siehe auch
Impressum.


powered by Beepworld