1994/2014: 20 Jahre hat es gedauert, bis Matt Taylor, seinerseits ein ehemaliger Programmierer von Spidersoft, erstmalig das niemals zuvor veröffentlichte Lemmings 2: The Tribes für das Sega Master System als ROM auf SMS Power! zum Download bereitstellte. Dieses vollständig fertiggestellte Videospiel verdient natürlich einen Bericht im Game Treasure Magazin!

Fakten

Entwickler/Herausgeber: Spidersoft/Psygnosis
Plattform: Sega Master System
Release: Unveröffentlicht / Fertiggestellt 1994
Genre: Puzzle
Spieleranzahl: 1


Entwicklung

Ursprünglich entwickelt von DMA Design, wurden die Master System- und Game Gear Versionen von Spidersoft programmiert. Beide Versionen wurden nicht in den Handel gebracht, nachdem Psygnosis sich dagegen entschied. Lemmings 2 wäre ihrer Meinung nach nicht existenzfähig für die 8 Bit-Konsolen von Sega gewesen, da die Produktionskosten in Europa für 8 Bit-Spielmodule sehr hoch waren. Allerdings wurde Lemmings 2: The Tribes (dt. die Volksstämme) auf vielen anderen Plattformen veröffentlicht, u.a. Sega Mega Drive, Super NES, Commodore Amiga und Atari ST. Die meisten Versionen wurden im Jahr 1993 herausgebracht. Produziert wurde die Master System Version von Richard Biltcliffe und Chris Rowley, für die Grafik war Roddy McMillan verantwortlich. Die Intro-Animationen, Level Intro-Bildschirm und das Passwort-System wurden von Darren Clayton kreiert, Director war Steve Marsden. Die Gesamtzeit für die Entwicklung dieses Titels betrug 8 Monate. Hauptprogrammierer Matt Taylor tauchte am 13.April 2014 im SMS Power! Forum auf und versüßte allen SEGA Fans den Tag mit einer großen Überraschung, als er die ROM´s für Master System und Game Gear dort veröffentlichte. Viele haben sich seitdem bei ihm dafür bedankt und er ist jedem mit einer offenen, freundlichen Art entgegen gekommen. Laut Matt selbst ist die Game Gear Version die Beste aller 8-Bit Umsetzungen von Lemmings 2, weshalb er damals sehr enttäuscht darüber war, dass der Release gecancelled wurde. In der Game Gear-Version sind auch Sprach-Samples wie "Let´s Go!" enthalten, die in der Master System-Version fehlen. Nebenbei merkte er auch an, dass es für Spidersoft normal war, Game Gear- und Master System Versionen zeitgleich zu entwickeln. Deshalb ist zu erwarten, dass auch Master System-Umsetzungen von Cliffhanger und Pinball Dreams existieren - Leider nicht in den Händen von Matt Taylor.

Gameplay

Das 120 Level umfangreiche Game beginnt mit einer perfekt inszenierten Introsequenz in fantastischer Grafik, untermalt von toller Musik. Ein alter, weiser Lemming sitzt mit einem jungen Lemming vor einem brennenden Ofenfeuer. Der Weise erzählt seinem Gefährten die Geschichte der zwölf Stämme. Vor langer Zeit lebten alle zwölf Stämme in Frieden und Harmonie gemeinsam auf der Lemminginsel. Eine uralte Prophezeihung sagte jedoch voraus, dass die große Dunkelheit über die Insel einbrechen würde und die Lemminge nur überleben, wenn sie die Insel verlassen und die Kraft des Lemming-Talismans nutzen. Der Talisman bestand aus zwölf Teilen und jeder Stamm war im Besitz eines Teils. Mit der Hilfe ihres Reiseführers (dem Spieler) müssen sich nun alle Lemminge in der Mitte der Insel versammeln, um ihrem Schicksal zu entkommen. Dabei müssen die Lemminge durch je 10 Level ihres Inselabschnittes wandern.


Die Lernkurve schießt zu Beginn in die Höhe, da der Spieler sehr viel beachten muss. Button 1 weißt einem Lemming eine Fähigkeit zu. Hält man Taste 2 gedrückt, lässt sich via Steuerkreuz nach links und rechts eine der zur verfügung stehenden Fähigkeiten auswählen. Lässt man dann Taste 2 los, ist die Fähigkeit angewählt und kann einem Lemming zugewiesen werden. Die Pausetaste funktioniert natürlich und ist für unerfahrene Spieler sehr wichtig. Die Nuke-Funktion ist anwendbar, wenn man genug Lemminge ins Ziel gebracht hat. Denn dann kann der Spieler den Level früher verlassen. Bringt man allerdings mehr oder alle Lemminge ins Ziel, wird danach ein höherer Rang erreicht (gut für Perfektionisten). Zurück zur Pause-Funktion: Während das Spiel pausiert, lässt sich der Cursor noch immer bewegen, Fähigkeiten lassen sich anwählen und man kann über die Map fliegen. Dies ist sehr nützlich, wenn man mehreren Lemmingen zeitgleich verschiedene Fähigkeiten zuweisen muss. Außerdem gibt es Stellen im Spiel, an denen perfektes Timing gefragt ist oder die Wind-Funktion an der Reihe ist. Auch dann ist die Pause-Funktion unerlässlich. Profis allerdings benötigen die Taste nur noch selten. Es gibt auch selten einen Grund sich zu ärgern, denn das Spiel ist in punkto Steuerung sehr zuverlässig. Wenn sich eine größere Gruppe an Lemmingen angehäuft hat, lassen sie sich mit Bau-Fähigkeiten wie dem Pyramider aus einer Grube befreien. Weitere Funktionen sind der Fast Forward Button, der die Lemminge schneller laufen/Arbeiten lässt und der Fan Button, mit dem man fliegende Lemminge navigieren kann.

Es gibt 51 verschiedene Fähigkeiten. Einige davon sind die sogenannten permantenen Skills, die ein Lemming für den Rest des Levels behält z.B. der Runner, der rennt und über kleine Hürden springt. Diese Lemminge lassen sich einfach von den anderen unterscheiden, da sich dessen Farbe zur besseren Erkennung ändert. Fortlaufende Skills bezeichnen einen Lemming, der eine bestimmte Aufgabe erledigt, bis er eine neue Anweisung erhält oder seine Aufgabe erfüllt hat/nicht weiter ausführen kann. Der Fencer beispielsweise nutzt ein kleines Schwert, mit dem er kleine, schräge Tunnel gräbt, bis er auf etwas härteres als Erde stößt. Der Basher schlägt sich durch Objekte, bis er das Ende durchbrochen hat. Temporäre Skills wie der Laser Blaster oder der Builder sind zeitlich oder materiell begrenzt und sind nach kurzer Zeit wieder beendet. Neben diesen Skills gibt es auch levelbezogene Elemente wie Kanonen und Katapulte, die Lemminge wegschießen oder Trampoline, auf denen die Lemminge herumhüpfen. Im Gegensatz zum ersten Teil der Serie, sterben Lemminge nicht immer, wenn sie tief fallen. Ist es nicht zu tief, sehen sie für einen Moment Sterne, was sie auch tun, wenn sie in der Nähe einer Explosion waren. Danach stehen sie auf und laufen weiter. Außerdem können sie via Windgeschwindigkeit an Seilen über eine Schlucht schwingen.
Die 12 Stämme sind den folgenden Welten zugeordnet: Classic, Circus, Cavelem, Shadow, Space, Outdoor, Beach, Sports, Egyptian, Highland, Polar und Medieval. Die verfügbaren Fähigkeiten sind oft den jeweiligen Stämmen angepasst, genauso wie die Fallen je nach Welt unterschiedlich sind.
Man muss stets alle Lemminge ins Ziel bringen, um nach dem Level mit dem Gold-Rang belohnt zu werden. Andernfalls kann man das Ending nicht sehen, da nicht alle Teile des Talismans goldfarbend sind.

Grafisch ist das Spiel sehr liebevoll designed. Auch wenn die Lemminge zu klein wirken, ist das Gesamtpaket aus farbenfrohen Leveln und Objekten mehr als gelungen. Die meisten Stämme haben die klassichen Farben aus weißer Haut, grünem Haar und blauer Kleidung. Doch Stämme wie die Lemminge in der Artkis haben blaues Haar, was auf das polarische Klima in ihrer Welt zurückzuführen ist. Auch die Animationen sind klasse, man hat an nichts gespart. Der Soundtrack ist überragend und den jeweiligen Spielwelten angepasst. Die Tracks verleihen stehts gute Laune und wenn der Attractor Lemming am Start ist und die anderen Lemminge tanzen, verleiht das dem Spiel sehr viel Spaß.


Level 3 in der Egyptian World, Labyrinth of Fun

Gordman´s Meinung

Lemmings 2: The Tribes macht einfach nur Spaß. Normalerweise zocke ich jedes Spiel bis zum Ende durch, bevor ich einen Bericht darüber veröffentliche. Doch ich war nie der große Puzzler und kann deshalb nichts zum Spielende sagen. Ich bin jedoch ziemlich sicher, dass es sehr gut ist im Gegensatz zu anderen Spielen. Außerdem ist das Intro schon so fantastisch, da kann das Ende nur gleichwertig sein. Ich persönlich empfinde Lemmings 2 als extrem schwierig und würde es nicht für Kinder empfehlen. Erwachsene mit viel Geduld und Fans des ersten Teils dürften damit riesigen Spaß haben, auch wenn es viel Zeit benötigt, das Spiel ganz zu verstehen. Top Grafik, Top Sound, Hammergeiles Spiel für Strategen erster Güte. Note 1 von mir.

Erhältlichkeit

Lemmings 2: The Tribes gibt es als ROM auf SMS Power! zum Download. Révo bietet eine Cartmodd für das heimische Master System auf seiner Website zum Kauf an.


Cartmodd von Révo

Links

Eintrag auf SMS Power!: www.smspower.org/Games/Lemmings2-SMS
Passwörter auf SMS Power!: www.smspower.org/Cheats/Lemmings2-SMS

ROM Download: Klick
Revo´s Website: www.cartmodding-sega8bit.com


Screenshots made by SMS Power! / Mapshots created by Maxim
Special thanks to Matt Taylor for releasing the ROM for all Master System fans around the world!