1992 hätte Bill´s Tomato Game auf dem Sega Mega Drive/Genesis veröffentlicht werden sollen. Dies ist nie geschehen, doch dank der beiden Brüder Matt & Mark Nolan hat es das Game doch noch in die Sega-Welt geschafft. Hier gibts´s die Tomaten im GGT Check!

Fakten

Entwickler/Herausgeber: Tempest Software/Psygnosis
Plattform: Sega Mega Drive/Genesis
Release: Unveröffentlicht/Fertiggestellt 1992
Genre: Puzzle
Spieleranzahl: 1


Entwicklung

Das Spiel wurde im Jahr 1992 auf dem Amiga sowie dem Atari ST veröffentlicht. Bill´s Tomato Game wurde nach Bill Pullan benannt, der das Spiel designte und progammierte. Für die Grafik sind Jason Backhouse und Tony Fawcett verantwortlich gewesen. Die Musik wurde von Mike Clarke komponiert und unterstützt wurde er dabei von Matt Furniss und Shaun Hollingworth of Krisalis. Das Artwork stammt aus den Händen von Lee Carus-Westcott, Project Manager war Dawn Hickman. Tempest Software hat die Mega Drive-Version entwickelt, die fertiggestellt und bereit für den Vertrieb im Handel war. Sony hatte Psygnosis zu dieser Zeit aufgekauft, was dazu führte, dass der Release gestrichen wurde. Im Gegensatz zur Mega Drive-Version, entschied man sich schon früh gegen einen Port für den Super Nintendo, der zwischenzeitlich zur Debatte stand. Danach war es 17 Jahre lang still um das Spiel mit den Tomaten. Bis Juli 2009: In einer Online-Auktion wurde ein Prototyp des Spiels angeboten und verkauft. Weitere fünf Jahre später, am Freitag, den 25. Juli 2014, eröffnete Mark Nolan einen Thread auf Nintendoage.com. Gemeinsam mit seinem Bruder Matt hatte er 100 nummerierte Exemplare des Spiels hergestellt. Sie wurden aus neuen Teilen gefertigt, was die Spielmodule sowie die Universal-Spielhüllen einbezieht. Die Artworks und Modulsticker wurden professionell gedruckt. Auch wenn die neuen Materialien teurer waren als die Preise, die von den Nolan Bros. vorgegeben wurden, kosteten die 100 Spiele je zwischen 75,00 und 90,00 US$. Sie entschuldigten sich dennoch für die hohen Kosten und haben nach wenigen Wochen alle verkauft. Seitdem gibt es die ROM zu dem Spiel kostenfrei als Download. Nach den Worten von Mark hat der original Prototyp in den Jahren zuvor mehrmals den Besitzer gewechselt. Er sagte auch, dass es nur 1,800US$ gekostet hat, an diesen Proto zu kommen.


Bill´s Tomato Game, Gordman´s Exemplar (Nr. 58 von 100)

Gameplay

Terry und Tracey sind ein tomatenstarkes Paar. Sie sind aus einem Transporter entwischt, der sie zum nächsten Gemüsehändler fahren wollte. Glücklich über die neu gewonnene Freiheit können sie allerdings nicht sein, denn während sie unter einem Baum stehen, erscheint der fiese Sammy the Squirrel (ein tomatensaugendes Vampir-Eichhörnchen!) und entführt Tracey. Nun muss Terry den Baum hochklettern, um seine Tracey aus den Klauen von Sammy zu befreien.
Man findet sich stets in der zentralen Welt wieder, dem Baum. Dort lassen sich kleine Schätze sammeln und ein paar Gegner umhauen. Die Puzzlewelten finden sich dann hinter verschlossenen Türen wieder, wobei jeweils nur die Tür zur der Welt geöffnet ist, die als nächstes ansteht. Das Spiel besteht aus insgesamt 90 Leveln, die immer kniffliger werden und durch verschiedene Themenwelten wie beispielsweise einer Spielzeugwelt oder einer Gruselwelt führen. Dabei muss man Terry helfen, diverse Hindernisse zu überwinden. Es müssen stets Hilfsmittel wie Trampoline, Kisten und Ventilatoren verwendet werden und in jedem Level gibt es einen Timer von unterschiedlicher Länge. Meistens hat man viel Zeit, doch in manchen Leveln ist man gefordert, schnell zu handeln bevor der Timer abläuft.
Behindernde Stacheln und bewegende Objekte wie fliegende Kürbisköpfe, Spielzeugsoldaten mit Gewehr oder Pendel erfordern viel Gespür für Timing, bevor man Terry vom Startkatapult losschießen lässt. Man sollte ihn auch möglichst nicht gegen einen selbst platzierten Ventilator schießen, ansonsten ist Terry nämlich Tomatensaft! Die Platzierung der Objekte erfolgt meistens (gezwungenermaßen) Stück für Stück, da sich ein konkreter Parcours für Terry nicht von vornerein planen lässt. Selbst millimeter sind entscheidend, um Terry´s Verlauf zu verändern. Läuft der Timer ab, hat man drei Leben zur Verfügung, um den Level doch noch erfolgreich abschließen zu können.

Zur Steuerung: Terry hüpft von allein. Wenn man auf dem Steuerkreuz nach unten drückt, während er sich auf einer Plattform befindet, dann geht er ohne zusätzlichen Sprung gerade nach unten. Hält man nach oben gedrückt, springt er höher als normal. Drückt man A, B und C gleichzeitig, bewirkt das einen soft reset. So kann man zum Startbildschirm zurück, ohne die Konsole zu betätigen. Die Steuerung ist exzellent: Die Physik passt, Terry und die Geräte erfüllen ihre Aufgaben hervorragend. Das Spiel verfügt über eine Passwort-Funktion und glücklicherweise hat der Verlust von Extraleben keine Auswirkung auf diese.

Die Grafik ist gut gelungen: Sehr farbenfroh mit ausgezeichneten Sprites der Tomaten und auch der Gegner, die gut animiert sind. Unterstützt wird die Grafik von einem passenden Soundtrack, der sich den jeweiligen Spielwelten anpasst und ihnen stets die richtige Atmosphäre mit kinderfreundlichen Sounds verleiht.

Gordman´s Meinung

Bill´s Tomato Game ist ein sehr schwieriges Puzzle Game. Offen gestanden bin ich (wie bei Lemmings 2) nicht bis zum Schluss des Spiels vorgedrungen, da ich ein schlechter Puzzlegamer bin. Auch wenn dieses Genre nicht jedem liegt, gehört dieses Spiel zu den besseren Vertretern seiner Art. Die veröffentlichte Atari ST-Version hat damals positive Resonanz erhalten und für Fans der Lemminge dürfte es eine starke Herausforderung sein, alle Level des Spiels zu knacken. Für Actionfans absolut nicht empfehlenswert, für alle Puzzlefreaks eine ganz klare Empfehlung mit Spaßgarantie!

Leider haben die neu hergestellten Module der 100 Exemplare einen sehr großen Nachteil: Sie lassen sich nur schwer in ein Mega Drive II stecken. Ich konnte es in mein MD1 garnicht reinstecken, drum habe ich die Konsole aufgeschraubt, um das Spiel zocken zu können. Wenn man so ein Spiel schon professionell herstellt, dann sollte es auch in alle Konsolentypen passen. So finde ich das etwas peinlich. Wenn man ein Game Genie Cheatmodul besitzt, dann kann man es als "Zwischenstück" verwenden! Eigentlich schade mit dem Modul, da der Rest gut geworden ist, auch wenn diese Universalhüllen die Spielmodule nicht wirklich festhalten (das Modul rutscht hin und her). Ich hoffe diesbezüglich auf eine künftige Verbesserung dieser Hüllen.

Erhältlichkeit

Bill´s Tomato Game gibt es auf nintendoage.com für Emulatoren.

Links


Kostenloser Download auf nintendoage: Bill's Tomato Game Genesis Free Release!
Liste aller Passwörter auf Gamefaqs: Bill´s Tomato Game
 

Special Thanks to the Nolan Bros. for releasing this gem for us!!
Thank you Jonathan Vesala a.k.a. Batman666 for your valuable help to make this article much better!